RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Temperatur aus Thermospannung berechnen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
User5001



Anmeldungsdatum: 04.05.2010
Beiträge: 11

Beitrag User5001 Verfasst am: 05. Mai 2010 00:22    Titel: Temperatur aus Thermospannung berechnen Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo,

Wie berechnet man aus einer Thermospannung die Temperatur?

Ich habe in einem Versuch verschiedene Werte eines Thermoelements in mV (Thermospannung Uth) bestimmt, das Thermoelement ist mit 54 MikroVolt pro °C geeicht.

Wie bekomme ich nun die zugehoeriegn Temperaturen?

Meine Ideen:
Ich habe bis jetzt versucht, die hier gezeigte Formel nach delta T umzustellen: http://www.physik.fh-koeln.de/physik/waerme/text/eichk_thermo.pdf

womit ich

haette. Fuer delta T nehme ich die Differenz aus Raumtemperatur und errechnetem Wert. Das Ganze scheint aber nicht zu stimmen, da die 0,054mV so klein sind, dass sich bei meinen ganzen Werten so gut wie nix aendert.
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 05. Mai 2010 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

Formel überprüfen und evtl. nachlesen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Thermoelement
http://de.wikipedia.org/wiki/Thermoelektrizit%C3%A4t
http://de.wikipedia.org/wiki/Thermoelektrische_Spannungsreihe
User5001



Anmeldungsdatum: 04.05.2010
Beiträge: 11

Beitrag User5001 Verfasst am: 05. Mai 2010 01:53    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, die Links habe ich leider schon alle durch. Fuer fast alle Formeln, die ich so finden konnte (ausser der oben genannten) fehlen mir irgendwelche Werte.
Ich hab ja nur die Raumtemperatur, die Thermospannung und die Eichung des Thermoelements (die angegebenen 54 Mikrovolt = 0,054 mV).
schnudl
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 6859
Wohnort: Wien

Beitrag schnudl Verfasst am: 05. Mai 2010 04:19    Titel: Antworten mit Zitat

Zunächst mal eine bessere (und vor allem richtige) Notation:



= 0,054mV/K

Umgeformt:



Wie schon von franz erwähnt: Deine umgeformte Formel unbedingt überprüfen...
Thumbs up!

_________________
Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen (Goethe)
User5001



Anmeldungsdatum: 04.05.2010
Beiträge: 11

Beitrag User5001 Verfasst am: 05. Mai 2010 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Thumbs up! hat mir sehr geholfen smile
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik