RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Haftreibung/ Gleitreibung - y berechnen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
tommy0815



Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 9

Beitrag tommy0815 Verfasst am: 09. Okt 2009 20:53    Titel: Haftreibung/ Gleitreibung - y berechnen Antworten mit Zitat

Hab schon alles mögliche durchprobiert...
tan phi, formel umformen.. usw.
komme einfach nicht auf die lösung!

das ergebnis für y (müh) sollte 0,375 sein.
hat wer einen tipp oder lösungsweg?

angabe steht im bild!

mfg



aswdfg.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  aswdfg.jpg
 Dateigröße:  36.5 KB
 Heruntergeladen:  2429 mal

pressure



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 2496

Beitrag pressure Verfasst am: 09. Okt 2009 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wie berechnet man denn die Kraft, die man braucht um den Quader nach unten zu ziehen, und wie die Kraft, die man braucht um ihn nach oben zuziehen ?

Tipp: Beide Kräfte setzten sich aus zwei Komponenten zusammen (Gleitreibungskraft & Hangabtriebskomponente der Gewichtskraft).

Wenn du die Gewichtskraft richtig zerlegst, solltest du am Ende auf Folgendes kommen:

tommy0815



Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 9

Beitrag tommy0815 Verfasst am: 09. Okt 2009 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

hmm...
die tan15° versteh ich.

wie kommst du auf 7/5?
hängt sicher mit der 6fachen kraft der haftreibungskraft zusammen.
GvC



Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 14003

Beitrag GvC Verfasst am: 09. Okt 2009 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Stell doch einfach mal die Kraftgleichungen auf (eine für aufwärts, eine für abwärts), so wie von pressure vorgeschlagen. Und dann setzt Du die gegebene Bedingung ein, nämlich Fauf = 6*Fab.
tommy0815



Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 9

Beitrag tommy0815 Verfasst am: 09. Okt 2009 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

oke..
werd mal ein bisschen rumprobieren!

thx
pressure



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 2496

Beitrag pressure Verfasst am: 09. Okt 2009 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Du brauchst nicht herum probieren bis du das Ergebnis hast, sondern du kannst gerne scheinbar nicht ganz richtig Ansätze hier hineinstellen, sodass wir dich in die richtige Richtung schubsen können.
tommy0815



Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 9

Beitrag tommy0815 Verfasst am: 10. Okt 2009 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

das ist ja grad das prob, dass ich die zusammenhänge nicht eindeutig erkennen kann.
sonst wär ich mit meiner frage nicht hier ins forum gkommen.


mfg
GvC



Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 14003

Beitrag GvC Verfasst am: 10. Okt 2009 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

GvC hat Folgendes geschrieben:
Stell doch einfach mal die Kraftgleichungen auf (eine für aufwärts, eine für abwärts), so wie von pressure vorgeschlagen. Und dann setzt Du die gegebene Bedingung ein, nämlich Fauf = 6*Fab.


Ich kann mich nur wiederholen. Machs mal und stell Deine Gleichungen hier vor. Dann sehen wir weiter.
tommy0815



Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 9

Beitrag tommy0815 Verfasst am: 10. Okt 2009 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Fs+Fn+Fg=0

wobei Fs-Haftreibungskraft
Fn- Normalkraf die nach oben wirkt
Fg - Gravitationskraft

Fn wirkt in y Richtung
Fs in die x Richtung

Für Fg setze ich m*g ein
für die x Achse ergibt sich dann:
Fs+0-m*g*sin phi
für die y Achse:
0+Fn-mg*cos phi

müh=Fs/Fn

habe dann:
sinphi/cosphi
GvC



Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 14003

Beitrag GvC Verfasst am: 10. Okt 2009 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Noch einmal: Schreib das Kräftegleichgewicht für die Aufwärtsbewegung und das für die Abwärtsbewegung auf! Dann sehen wir weiter!

Tipp:
Welche Kräfte wirken auf den Quader bei der Aufwärtsbewegung?
Welche Kräfte wirken auf den Quader bei der Abwärtsbewegung?

Und noch ein Tipp:
Die Gleitreibungskraft wirkt immer der Bewegungsrichtung entgegen.
tommy0815



Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 9

Beitrag tommy0815 Verfasst am: 11. Okt 2009 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

andere frage:

wie würden eure gleichungen aussehen?

mfg
pressure



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 2496

Beitrag pressure Verfasst am: 11. Okt 2009 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Beispiel würde die Kraft nach oben so aussehen:



Wobei Hangabtriebskomponente der Gewichtskraft ist.

Wie sieht deiner Meinung, die Kraft nach unten aus ?
Und wie lässt sich und berechnen ?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik