RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wärmelehre (Hinweis: Titel geändert, Gruß Thomas)
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Wärmelehre
Autor Nachricht
Sina
Gast





Beitrag Sina Verfasst am: 09. Jun 2004 17:09    Titel: Wärmelehre (Hinweis: Titel geändert, Gruß Thomas) Antworten mit Zitat

Wer kann mir helfen?
Schreibe morgen eine Physikarbeit und kann es einfach nicht! Ich habe keinen Schimmer von der Wärmelehre! Kann mir jemand bitte bitte alle wichtigen Formeln aufschreiben!!!
Ich wäre echt dankbar!!!
Nikolas
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 14.03.2004
Beiträge: 1873
Wohnort: Freiburg im Brsg.

Beitrag Nikolas Verfasst am: 09. Jun 2004 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

a) Ein passenderer Titel würde weiterhelfen.
b) Was genau verstehst du nicht? Ich glaube nicht, dass die eine einfache Formelsammlung weiterhilft, wenn du nicht weisst, was sie bedeuten.

Also: Was willst du wissen? grübelnd

_________________
Nikolas, the mod formerly known as Toxman.
Erwarte das Beste und sei auf das Schlimmste vorbereitet.
Gast






Beitrag Gast Verfasst am: 09. Jun 2004 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Schon ziemlich dreist. Und dann so unkonkret. Welche Klasse, evtl. LK/GK oder Uni oder waswiewo?
Bis du etwas genauer fragst kannst du hiermit schonmal fast alles ableiten Augenzwinkern
GoTo



Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 166

Beitrag GoTo Verfasst am: 09. Jun 2004 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hier eine kleine Zusammenfasung der Wärmelehre
http://www.ebgymhollabrunn.ac.at/ipin/ph-hs123.htm

_________________
Das Genie beherscht das Chaos
Nikolas
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 14.03.2004
Beiträge: 1873
Wohnort: Freiburg im Brsg.

Beitrag Nikolas Verfasst am: 09. Jun 2004 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

@ Gast von der Uni (?)
Könntest du vielleicht noch ein bisschen erklären, was diese Formel in etwa bedeutet? Ich hab Ph und Chemie LK und bin in der 12. Das würd mich doch schon mal ein bisschen interessieren. Rock

_________________
Nikolas, the mod formerly known as Toxman.
Erwarte das Beste und sei auf das Schlimmste vorbereitet.
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.02.2004
Beiträge: 688

Beitrag Thomas Verfasst am: 14. Jun 2004 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Titel wurde geändert. In Zukunft bitte auf aussagekräftigere Titel achten.

Gruß,
Thomas
dachdecker2
Gast





Beitrag dachdecker2 Verfasst am: 15. Jun 2004 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

In der obigen Formel steckt kein Sinn.

Auch als unkundiger Leser erkennt man zum Beispiel, dass nicht alle Klammen geschlossen wurden Augenzwinkern.


gruß an alle
Nikolas
Ehrenmitglied


Anmeldungsdatum: 14.03.2004
Beiträge: 1873
Wohnort: Freiburg im Brsg.

Beitrag Nikolas Verfasst am: 15. Jun 2004 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

@ Dachdecker2:
Hast du eine Ahnung davon? Ich sehe keine nicht geschlossene Klammer.
Wenn du das Zeichen rechts von 'n>' meinst, glaube ich nicht, dass das eine Klammer darstellen soll, aber ich kann mit der Formel insgesamt wenig anfangen.

Tox

_________________
Nikolas, the mod formerly known as Toxman.
Erwarte das Beste und sei auf das Schlimmste vorbereitet.
Gast






Beitrag Gast Verfasst am: 16. Jun 2004 08:39    Titel: Antworten mit Zitat

Das sollte mehr ein Scherz als eine Hilfe sein. Ohne viel Hintergrundwissen kann man mit den Formeln gar nichts anfangen. Die Formeln kommen aus der statistischen Physik. Die erste Formel ist die (QM) Definition des Dichteoperators. |n><n| ist der Projektor auf den Zustand |n> und p die Wahrscheinlichkeit dafür, dass das System in dem Zustand |n> ist. Die zweite Formel ist die Definition für die Entropie. Wenn man Forderungen wie "abgeschlossenes System", "konstante Energie", "konstante Teilchenzahl" stellt, kann man damit im Prinzip (allerdings mit viel Aufwand) die Thermodynamik ableiten.
Wärmelehre hat aber auch mit Wärmetransport usw. zu tun, da brauchts noch mal extra Formeln..

MfG,

HL.
dachdecker2
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.06.2004
Beiträge: 1174
Wohnort: Zeppelinheim / Hessen

Beitrag dachdecker2 Verfasst am: 17. Jun 2004 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab von allem Ahnung und von nichts - das kommt nur darauf an, wen du fragst Augenzwinkern. Aber oben die Formel sagt mir nichts, sonst hätt' ich das hier zum Besten gegeben smile.

Aber wenn es einer sagen kan, würde mich schonmal der Teil

|n><n|,

mit den verschieden großen strichen und relationszeichen interessieren.

_________________
Gruß, dachdecker2

http://rettedeinefreiheit.de
Meromorpher



Anmeldungsdatum: 09.03.2004
Beiträge: 388

Beitrag Meromorpher Verfasst am: 18. Jun 2004 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dachdecker,
das sind (wenn ich das richtig sehe) keine Relationszeichen, sondern ist ein Ket-Vektor aus dem Raum der QM-Zustände und (keine Ahnung warum das von mimetex anders umgesetzt wird, sollte eigentlich genau so hoch wie der Ket sein..) ist der entsprechende Bra-Vektor. Diese Art der Notation geht auf Dirac zurück (Dirac-Notation Augenzwinkern) und ist eigentlich Standard für die Quantenmechanik. Die genaue Bedeutung ist allerdings etwas kompliziert..
dachdecker2
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.06.2004
Beiträge: 1174
Wohnort: Zeppelinheim / Hessen

Beitrag dachdecker2 Verfasst am: 18. Jun 2004 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ist ja genial! Ich glaub, ich muss mich eingehender mit dieser Materie auseinandersetzen...
_________________
Gruß, dachdecker2

http://rettedeinefreiheit.de
Meromorpher



Anmeldungsdatum: 09.03.2004
Beiträge: 388

Beitrag Meromorpher Verfasst am: 19. Jun 2004 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Dann solltest du am besten Physik studieren. Augenzwinkern
Naemi
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.06.2004
Beiträge: 497
Wohnort: Bonn

Beitrag Naemi Verfasst am: 19. Jun 2004 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wäre wohl ne super Lösung Rock

(freu mich auch schon drauf... wann kommt den diese Gleichung ungefähr dran?)

Gruß
Naemi
Meromorpher



Anmeldungsdatum: 09.03.2004
Beiträge: 388

Beitrag Meromorpher Verfasst am: 19. Jun 2004 15:29    Titel: Antworten mit Zitat

Naemi hat Folgendes geschrieben:

(freu mich auch schon drauf... wann kommt den diese Gleichung ungefähr dran?)

Anonymous hat Folgendes geschrieben:
Die Formeln kommen aus der statistischen Physik.

Ich kenne das auch aus der Statistik (von der Notation her leicht anders). Wann man das macht hängt natürlich vom genauen Studienplan ab. Statistische QM kommt gewöhnlich erst später im Hauptstudium vieleicht so ums 6. Semester rum, je nachdem wann die ersten Theorievorlesungen starten (an manchen Unis im 3., anderswo schon im 1. Semester) und ob z.B. relativistische QM davor, danach oder gar nicht gemacht wird. Augenzwinkern
Auf jeden Fall dauert's für dich noch etwas. smile
dachdecker2
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.06.2004
Beiträge: 1174
Wohnort: Zeppelinheim / Hessen

Beitrag dachdecker2 Verfasst am: 19. Jun 2004 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

@Meromorpher

Mein eigentlicher Studienwunsch wäre Physik gewesen... man hat mich aber nicht gelassen, weil Fachabi...

Egal, nu studier ich Elektrotechnik - Fachrichtung Automatisierungstechnik, und das ist relativ geil Augenzwinkern. Wenn ich weiss, wo ich die Kohle herkriege, mach ich später noch Physik. Einziges Problem: ich weiss nicht welcher Teil der Physik nun der beste ist. Ich find, dass die interresantesten folgende sind:
Festkörperphysik, AstroPhysik, Quantenmechanik auf jeden Fall und Kernphysik, vielleicht noch Plasmaphsyik und unter den Richtungen, die ich nicht kenne, gibts mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit noch mehr Augenzwinkern

_________________
Gruß, dachdecker2

http://rettedeinefreiheit.de
Meromorpher



Anmeldungsdatum: 09.03.2004
Beiträge: 388

Beitrag Meromorpher Verfasst am: 20. Jun 2004 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mach Robotik als Nebenfach, das ist schon ganz lustig. Allerdings mehr mit Schwerpunkt auf autonomen Systemen/ humanoiden Robotern als Industrieroboter und Automation..
Wenn man normal Physik studiert muss man sowieso alles (zumindest in Grundlagen) machen, was du aufgezählt hast (bis auf Astronomie).
Wo man sich spezialisiert kann man sich dann im Laufe des Studiums überlegen. Manche Sachen sind dann doch nicht so toll wie man das gedacht hat, andere wieder überaschend interessant..
dachdecker2
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.06.2004
Beiträge: 1174
Wohnort: Zeppelinheim / Hessen

Beitrag dachdecker2 Verfasst am: 20. Jun 2004 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub nicht dass ich nachher nochwas (Physik) studieren kann, weil mir das BAFöG sicherlich nur ein Studium bezahlt, und Physik sicher nicht das geeigneteste ist, um es "nebenbei" zu studieren Augenzwinkern. Erstmal schauen, was ich dann mache, sind "nur" noch 2 Semester zu studieren, wenn alles klappt.

Aber eTechnik ist schon auch eine gute Alternative zu Physik, zumindest sehr viel besser als "praktizierender" Dachdecker zu sein Augenzwinkern.

Automatisierungstechnik hat noch den Vorteil, dass man es zuhause anwenden kann. Ich bin fast immer am Basteln, mittlerweile hab ich soviele Ideen im Bereich programmieren und elektronik, dass ich das gar nicht mehr alles umsetzen kann.
Eins davon ist das nachmessen der Gravitationsfeldstärke, wofür ich im Fachbereich Physik den Versuchsstand "Inversionspendel" geborgt bekommen habe... Ich bin noch nicht ganz damit zufrieden, da auch dieses Verfahren (auch) auf Längenmessungen beruht, und ich die Länge nicht sehr genau messen kann Augenzwinkern

Ich glaub ich komme vom Thema ab, nehmts mir bitte nicht übel Augenzwinkern.

_________________
Gruß, dachdecker2

http://rettedeinefreiheit.de
Meromorpher



Anmeldungsdatum: 09.03.2004
Beiträge: 388

Beitrag Meromorpher Verfasst am: 20. Jun 2004 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde die Ingenieurwissenschaften auch nicht schlecht (hab nach dem Abi auch mal mit dem Gedanken gespielt Maschinenbau zu studieren), obwohl die arroganten Physiker (vor allem die Profs.) über die "Techniker" lästern weil sie letzendlich nicht groß anderes machen als Physik in "vereinfachter Form" (numerisch) auszuwerten ("Wenn sie da jetzt Zahlen einsetzen können sie das auch vollständig lösen. Das ist im Prinzip trivial, dauert nur lange. So etwas überlassen wir den Ingenieuren" Augenzwinkern)

Die Definition für die Entropie am Threadanfang ist übrigens, glaube ich, leicht falsch. So wie ich das kenne wird die Dichtematrix mit 'roh' und nicht 'delta' bezeichnet und es fehlt ein "-k" davor: ..
dachdecker2
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.06.2004
Beiträge: 1174
Wohnort: Zeppelinheim / Hessen

Beitrag dachdecker2 Verfasst am: 20. Jun 2004 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Lästern die wirklich über andere ab? Das gehört sich doch nicht Augenzwinkern. Ich meine, dass es sowas hier auch gibt, aber ich läster normalerweise nicht über die ab, über die die anderen Automatisierer lästern. Warum auch? Sind auch nur Menschen.

Ich läster gerne über massiv unfreundliche Leute, wie unseren lieben Herrn Prof. Dr.-Ing habil. Detlef P. Augenzwinkern das ist unser einziger Fachbereichsdrachen Augenzwinkern.

_________________
Gruß, dachdecker2

http://rettedeinefreiheit.de
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Wärmelehre