RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Freier Fall mit Lufttemperatur berechnen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
z1o



Anmeldungsdatum: 23.10.2023
Beiträge: 2

Beitrag z1o Verfasst am: 23. Okt 2023 14:40    Titel: Freier Fall mit Lufttemperatur berechnen Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Ich soll eine Aufgabe zum Thema Freien Fall lösen, die Aufgabenstellung lautet wie folgt:

An einem trockenen Tag mit 20 °C stand ich also an der Kante einer sehr hohen Klippe in den Bergen und ließ wieder einen Stein fallen. Ich hörte nach genau 6,733 Sekunden den Aufprall.

Wie hoch ist nun die Klippe? (in Metern auf Dezimeter gerundet, Luftreibung kann vernachlässigt werden, Erdbeschleunigung = 9,81 m/s²)



Meine Ideen:
Ich habe folgende Formel bereits versucht, jedoch ist die Antwort laut Portal nicht korrekt:

h = 1/2 * g * t^2
h = 1/2 * 9,81 m/s² * (6,733 s)^2
h = 1/2 * 9,81 m/s² * 45,33 s^2
h = 222,8 m
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 7279

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 23. Okt 2023 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Willkommen im Physikerboard!

Du hast eine zunächst unbekannte Fallzeit:



Und eine zunächst unbekannte Rücklaufzeit:



Nun gilt:



Drei Gleichungen, drei Unbekannte. Auf geht's.

Viele Grüße
Steffen
z1oo
Gast





Beitrag z1oo Verfasst am: 24. Okt 2023 08:23    Titel: Antwort Antworten mit Zitat

Ich komme hier auf 34 Meter?
Das kann doch irgendwie nicht stimmen oder?
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 7279

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 24. Okt 2023 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Von hier schwer zu sagen. Verrätst Du uns Deine Rechnung?
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5886
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 24. Okt 2023 10:47    Titel: Re: Antwort Antworten mit Zitat

z1oo hat Folgendes geschrieben:
Ich komme hier auf 34 Meter?
Das kann doch irgendwie nicht stimmen oder?


Ich erhalte 187,7 m.

t_1 = 6,1858 s
t_2 = 0,5472 s


Zuletzt bearbeitet von Mathefix am 24. Okt 2023 10:51, insgesamt einmal bearbeitet
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 7279

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 24. Okt 2023 10:49    Titel: Re: Antwort Antworten mit Zitat

Mathefix hat Folgendes geschrieben:
Ich erhalte 187,7 m.

Ich auch, aber darum geht es nicht, sondern um seine Rechnung. Warten wir also bitte ab.
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5886
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 24. Okt 2023 13:51    Titel: Re: Antwort Antworten mit Zitat

z1oo hat Folgendes geschrieben:
Ich komme hier auf 34 Meter?
Das kann doch irgendwie nicht stimmen oder?


Die Rechnung ist einfacher, wenn Du zuerst die Zeit t_1 ermittelst:








Zuletzt bearbeitet von Mathefix am 24. Okt 2023 14:02, insgesamt 3-mal bearbeitet
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 7279

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 24. Okt 2023 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

Seufz.
z1o



Anmeldungsdatum: 23.10.2023
Beiträge: 2

Beitrag z1o Verfasst am: 25. Okt 2023 13:53    Titel: Re: Antwort Antworten mit Zitat

Mathefix hat Folgendes geschrieben:
z1oo hat Folgendes geschrieben:
Ich komme hier auf 34 Meter?
Das kann doch irgendwie nicht stimmen oder?


Die Rechnung ist einfacher, wenn Du zuerst die Zeit t_1 ermittelst:








Super! Mit diesem Ansatz kam ich auch auf das richtige Ergebnis. Vielen Dank für die Hilfe!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik