RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Millikan Versuch: Anzahl der Elementarladungen herausfinden
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
JonasFrenzen



Anmeldungsdatum: 16.09.2023
Beiträge: 1

Beitrag JonasFrenzen Verfasst am: 16. Sep 2023 23:44    Titel: Millikan Versuch: Anzahl der Elementarladungen herausfinden Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Ich lerne derzeit dieses Thema in der Schule, da die Klausur sich langsam aber sicher nähert, habe ich angefangen zu lernen. Daraufhin bin ich auf folgenden Fehler gestoßen und frage mich gerade:

Was ist klein q?
Was ist groß Q?

Welche einheit, bzw. Zeichen steht für die Elementarladung.
Ich bin mir unsicher...



Meine Ideen:
Wie viele Elementarladungen trägt ein Tröpfchen?

Geg: E = 10*10^4 V/m ; m = 3,3*10^-15 kg

Ges: Q (?) Z


Fel = Fg
EQ = mg |:E
Q = mg/E

Wäre das die anzahl der Elementarladungen?
Falls nicht...

Q = Z/e |*e
Z = Q*e

Z ist die anzahl der Elementarladungen?
ML



Anmeldungsdatum: 17.04.2013
Beiträge: 3411

Beitrag ML Verfasst am: 17. Sep 2023 07:47    Titel: Re: Millikan Versuch: Anzahl der Elementarladungen herausfin Antworten mit Zitat

Hallo,

JonasFrenzen hat Folgendes geschrieben:

Was ist klein q?
Was ist groß Q?

Fragst Du das nicht besser Deinen Lehrer? Woher soll jemand im Forum wissen, welche Ladung Dein Lehrer mit q oder Q bezeichnet? Da können wir doch nur raten.

Tendenziell würde ich denken: |q| < |Q|. Das eine (q) ist vielleicht die Ladung eines Elektrons, wobei ich dort eher an e oder -e denken würde; das andere (Q) könnte die Ladung eines Öltröpfchens sein.

Zitat:

Welche einheit, bzw. Zeichen steht für die Elementarladung.
Ich bin mir unsicher...

Die Einheit ist As = C. Die Bezeichnung könnte -e, q oder Q sein.

Zitat:

Wie viele Elementarladungen trägt ein Tröpfchen?
Geg: E = 10*10^4 V/m ; m = 3,3*10^-15 kg
Ges: Q (?) Z

Fel = Fg
EQ = mg |:E
Q = mg/E

Wäre das die anzahl der Elementarladungen?

Eher die Ladung des Tröpfchens.

Zitat:

Falls nicht...
Q = Z/e |*e
Z = Q*e
Z ist die anzahl der Elementarladungen?

Wieso denn geteilt durch? Das passt doch schon von den Einheiten her nicht.


Viele Grüße
Michael


PS: Schau Dir das vielleicht mal mit kompletten Unterlagen an, z. B. hier:
https://www.leifiphysik.de/elektrizitaetslehre/ladungen-elektrisches-feld/versuche/millikan-versuch-schwebemethode-simulation
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik