RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Energieniveauschema und Balmerserie
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
MMchen60



Anmeldungsdatum: 31.01.2021
Beiträge: 207
Wohnort: Heilbronn

Beitrag MMchen60 Verfasst am: 28. Okt 2022 07:25    Titel: Energieniveauschema und Balmerserie Antworten mit Zitat

Hallo, liebe Forumsgemeinde, ich finde zu folgender Aufgabenstellung keinen Ansatz. Kann mir da vielleicht jemand helfen? Danke.
Atome besitzen diskrete Energiestufen.
a) Bei der Anregung auf eine höhere Stufe muss von außen Energie zugeführt werden (z.B. durch Elektronenstoß).
b) Beim Übergang von einer höheren Energiestufe (E1) auf eine niedrigere Stufe (E2) werden von Atomen Photonen emittiert, deren Energie h * f genau dem Energieunterschied entspricht:

Aufgabe:
Berechne aus obigem Energieniveauschema die Wellenlänge des Lichts zu folgenden Übergängen: , , und vergleiche dein Ergebnis mit den drei ersten Wellenlängen der Balmerserie.
willyengland



Anmeldungsdatum: 01.05.2016
Beiträge: 676

Beitrag willyengland Verfasst am: 28. Okt 2022 08:54    Titel: Antworten mit Zitat

Du brauchst die Rydberg-Konstante, dann ist es eigentlich ganz einfach.
Wo ist dein Problem?

_________________
Gruß Willy
MMchen60



Anmeldungsdatum: 31.01.2021
Beiträge: 207
Wohnort: Heilbronn

Beitrag MMchen60 Verfasst am: 28. Okt 2022 10:53    Titel: Antworten mit Zitat

willyengland hat Folgendes geschrieben:
Du brauchst die Rydberg-Konstante, dann ist es eigentlich ganz einfach.
Wo ist dein Problem?


Lautet da die Formel
?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 18030

Beitrag TomS Verfasst am: 28. Okt 2022 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ja.

Außerdem benötigst du noch den Zusammenhang zwischen Wellenlänge, Frequenz und Energie des Photons.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
MMchen60



Anmeldungsdatum: 31.01.2021
Beiträge: 207
Wohnort: Heilbronn

Beitrag MMchen60 Verfasst am: 28. Okt 2022 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

TomS hat Folgendes geschrieben:
Ja.

Außerdem benötigst du noch den Zusammenhang zwischen Wellenlänge, Frequenz und Energie des Photons.


Danke vielmals, aber reicht die Formel denn nicht für die Lösung der Aufgabe? Ich kann sie doch nach \lambda umstellen und die Übergänge n1 und n2 sind doch jeweils gegeben?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 18030

Beitrag TomS Verfasst am: 28. Okt 2022 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

MMchen60 hat Folgendes geschrieben:
Danke vielmals, aber reicht die Formel denn nicht für die Lösung der Aufgabe?

Ah, sorry, ich hatte nicht gelesen, dass zuletzt nur die Wellenlänge gefragt ist, während zunächst von Energien die Rede ist.

Ja, natürlich; einfach Umstellen nach lambda.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik