RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Interferenz am Gitter
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Optik
Autor Nachricht
Anon
Gast





Beitrag Anon Verfasst am: 30. Jun 2022 15:24    Titel: Interferenz am Gitter Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo,

ich habe eine kleine Frage bezüglich Interferenz an einem optischen Gitter.


Meine Ideen:
Die Wellenlänge soll berechnet werden, dabei bekomme ich aber 924nm raus, ist das überhaupt möglich da es nicht im sichtbaren bereich des Lichts liegt ?
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 4374

Beitrag DrStupid Verfasst am: 30. Jun 2022 15:34    Titel: Re: Interferenz am Gitter Antworten mit Zitat

Anon hat Folgendes geschrieben:
Die Wellenlänge soll berechnet werden, dabei bekomme ich aber 924nm raus, ist das überhaupt möglich da es nicht im sichtbaren bereich des Lichts liegt ?


Prinzipiell ist das möglich. Infrarotlicht wird schließlich auch am Gitter gebeugt. Ob das im Rahmen der Aufgabe möglich ist, können wir Dir nicht sagen, ohne den genauen Wortlaut zu kennen.
Anon
Gast





Beitrag Anon Verfasst am: 30. Jun 2022 15:45    Titel: Re: Interferenz am Gitter Antworten mit Zitat

DrStupid hat Folgendes geschrieben:
Anon hat Folgendes geschrieben:
Die Wellenlänge soll berechnet werden, dabei bekomme ich aber 924nm raus, ist das überhaupt möglich da es nicht im sichtbaren bereich des Lichts liegt ?


Prinzipiell ist das möglich. Infrarotlicht wird schließlich auch am Gitter gebeugt. Ob das im Rahmen der Aufgabe möglich ist, können wir Dir nicht sagen, ohne den genauen Wortlaut zu kennen.


Also gegeben sind als g = 3000 Striche pro cm, Schirmabstand 1m und Abstand zwischen 1. und 2. Maxima von 29cm. Auch eine kurze Frage dazu, sind die Abstände der Maxima bei einem Gitter immer gleich groß ?
jmd



Anmeldungsdatum: 28.10.2012
Beiträge: 577

Beitrag jmd Verfasst am: 30. Jun 2022 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Anon hat Folgendes geschrieben:
Auch eine kurze Frage dazu, sind die Abstände der Maxima bei einem Gitter immer gleich groß ?

Die Abstände hängen von der Form des Schirms ab. Üblicherweise sind die aber nicht gleich

Die Aufgabe ist komplizierter als sie aussieht
Man hat auf der Horizontalen das nullte Maximum. Dann das 1. dann das 2.Maximum.
Und zwischen dem 1. und 2. Maximum ist der Abstand gegeben
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8373

Beitrag jh8979 Verfasst am: 01. Jul 2022 01:49    Titel: Re: Interferenz am Gitter Antworten mit Zitat

Anon hat Folgendes geschrieben:

Die Wellenlänge soll berechnet werden, dabei bekomme ich aber 924nm raus, ist das überhaupt möglich da es nicht im sichtbaren bereich des Lichts liegt ?

Hab es mal grob überschlagen: Irgendwas im IR sieht vernünftig aus bei den Werten.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Optik