RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Spannungsquelle mit Spule und Kondensator
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
Bronco
Gast





Beitrag Bronco Verfasst am: 29. März 2022 22:25    Titel: Spannungsquelle mit Spule und Kondensator Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo zusammen,
leider komme ich nicht bei der Aufgabe weiter auch wenn ich verschiedene Formeln und Ansätze versucht habe. Vielleicht könntet ihr mir weiterhelfen.

Aufgabe:
Ein Kondensator C=22Mikrofarad wird über (als widerstandlos anzusehende) Kabel an eine Wechselspannungsquelle mit der Spitzenspannung U0 = 24V udn einer Frequenz f=100Hz angeschlossen.

Das ist die Aufgabe auf die sich meine eigentliche Aufgabe bei der ich Hilfe benötige bezieht.
Dabei habe ich folgende Werte ausgerechnet die dann weiter benötigt werden:




Nun zur Aufgabe:

An die gleiche Spannungsquelle wird nun eine Spule der Induktivität L = 50mH angeschlossen. Der Wicklungswiderstand R der Spule werde zunächst vernachlässigt.

a.)
Welcher Spitzenstrom I0 und welcher Effekivstrom Ieff fließen durch die Spule?

Vielen Dank und Viele Grüße


Meine Ideen:
a.)
Ich habe versucht die Formeln umzustellen aber ich denke nicht das es die richtigen sind, die Ergebnisse sind sicher falsch.
Nobby1



Anmeldungsdatum: 19.08.2019
Beiträge: 1141

Beitrag Nobby1 Verfasst am: 29. März 2022 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist doch einfach nur I = U/XL
XL = ω*L
XL = 628,31 s^-1 * 0,05 H = 31,42 Ω
Ι = 24 V / 31,42 Ω = 0,76 A
Ieff = 0,76 A/ SQR(2) = 0,54 A
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik