RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Freier Fall Formel
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
sucre



Anmeldungsdatum: 24.05.2021
Beiträge: 5

Beitrag sucre Verfasst am: 24. Mai 2021 15:17    Titel: Freier Fall Formel Antworten mit Zitat

Liebes Forum, ich muss für eine Physikprüfung lernen und bin beim Thema freier Fall angekommen und dabei nun auf dieses Forum gestoßen.
Ich habe im Vorfeld folgende Formeln gesehen/gelernt:

Geschwindigkeit v = Strecke s / Zeit t

und

Beschleunigung a = Geschwindigkeit v/Zeit t

Ich habe mir nun bei der Fragestellung (wie lang dauert ein Sprung von einem 10m Turm) gedacht, ich kombiniere die Formeln um meine unbekannte errechnen zu können.
Dann komme ich zu diesem Ergebnis:
s = g (Erdbeschleunigung) * t²

Jedoch stimmt dies nicht mit der richtigen Formel (g/2 * t²) überein.
Und ich frage mich wo mein Denkfehler liegt.

wisst ihr das zufällig? smile

Vielen lieben Dank.
J-Rotor
Gast





Beitrag J-Rotor Verfasst am: 24. Mai 2021 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

v=s/t beschreibt Bewegungen mit konstanter Geschwindigkeit. Beim freien Fall handelt es sich aber um eine Bewegung, bei der sich die Geschwindigkeit ändert. Daher darf man diese Gleichung hier nicht verwenden.
GvC



Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 14791

Beitrag GvC Verfasst am: 24. Mai 2021 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

sucre hat Folgendes geschrieben:
Und ich frage mich wo mein Denkfehler liegt.


An der Verwendung der falschen Formel

sucre hat Folgendes geschrieben:
Geschwindigkeit v = Strecke s / Zeit t


Die gilt nur für die gleichförmige Bewegung, also die Bewegung mit konstanter Geschwindigkeit. Das ist beim freien Fall nicht der Fall. Da handelt es sich um eine gleichförmig beschleunigte Bewegung, also eine Bewegung, bei der die Geschwindigkeit linear mit der Zeit ansteigt. Falls der freie Fall mit der Anfangsgeschwindigkeit v0=0 beginnt, lautet die Formel

sucre



Anmeldungsdatum: 24.05.2021
Beiträge: 5

Beitrag sucre Verfasst am: 24. Mai 2021 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ok danke, also es ist keine gleichmäßige Geschwindigkeit so ein Sprung. Dann ist klar warum die Formel nicht geht.

Danke fürs Helfen!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik