RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Fadenstrahlrohr
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
Greenfavo



Anmeldungsdatum: 19.05.2021
Beiträge: 1

Beitrag Greenfavo Verfasst am: 19. Mai 2021 09:16    Titel: Fadenstrahlrohr Antworten mit Zitat

Meine Frage:
3. Mithilfe des Fadenstrahlrohrs kann die spezifische Ladung 119942 des Elektrons ermittelt 119950
werden.
a) Leite eine Beziehung zwischen der spezifischen Ladung und den gemessenen Gro?ßen
her. Verwende hierzu einen Kraftansatz und dein Wissen u?ber die Austrittsgeschwindigkeit der Elektronen.
(Hinweis: Die Lorentzkraft wirkt hier als Zentripetalkraft).

Meine Ideen:
Ich brauche dabei dringend Hilfe, habe aber überhaupt keine Ahnung wie ich das machen soll und wie das geht.
Ich wäre für Hilfe sehr dankbar
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 6205

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 19. Mai 2021 09:23    Titel: Antworten mit Zitat

Willkommen im Physikerboard!

Die Hilfe steht doch schon im Hinweis: setze die Lorentzkraft und die Zentripetalkraft gleich und löse nach der spezifischen Ladung (wie ist die definiert?) auf.

Viele Grüße
Steffen
gast_free
Gast





Beitrag gast_free Verfasst am: 19. Mai 2021 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab zur Aufgabe noch einige Fragen.

1. Sind die Zahlen 119942 und 119950 ein Geheimcode dem man noch entschlüsseln muss?

2. Welche Größen wurden gemessen?

3. Was für ein Wissen besitzt Du über die Austrittsgeschwindigkeit der Elektronen?

Alles Fragen über Fragen. Wenn man ersteinmal weiß, was die spezifische Ladung eigentlich ist, braucht man nur noch Informationen über die Teilchengeschwindigkeit, die magnetische Flussdichte und den Bahnradius um die spezifische Ladung zu berechnen. Wie man da hin kommt wurde schon erwähnt.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik