RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Warum Unterdruck im Fadenstrahlrohr?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
hape



Anmeldungsdatum: 20.11.2013
Beiträge: 2

Beitrag hape Verfasst am: 20. Nov 2013 15:45    Titel: Warum Unterdruck im Fadenstrahlrohr? Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Warum ist es sinnvoll im Fadenstrahlrohr mit einem Unterdruck zu arbeiten?

Meine Ideen:
Sicherheit und/oder Sichtbarkeit des Strahls
as_string
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beiträge: 5407
Wohnort: Heidelberg

Beitrag as_string Verfasst am: 20. Nov 2013 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Was passiert denn in so einem Rohr bzw. warum gibt es diese Leuchtspur?

Gruß
Marco
opscho



Anmeldungsdatum: 18.08.2014
Beiträge: 33

Beitrag opscho Verfasst am: 19. Sep 2014 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, ich klinge mich hier mal ein da ich die gleiche Frage habe.

Ich denke mal das es in einem Unterdruck durchgeführt wird weil wir im Kolben ja das Gas haben. Durch die Elektronen die man da durch "schießt" wird ein Teil der Energie des Elektrons an das Wasserstoffatom abgeben. Dieses wiederum strahlt sie wieder aus - Quantensprung? Diese ausgestrahlte Energie sehen wir dann als Sichtbaren Lichtstrahl.

Aber man kann ja die Elektronen auch mit einen Magnetfeld in eine Kreisbahn zwingen. Ich denke wenn wir dann im Kolben einen Atmosphärischen Druck hätten wäre die Kreisbahn nicht genau Kreisförmig(?) da wir dann einen Luftwiderstand hätten der auf das Elektron einwirkt.

Ich bitte dann mal an dieser Stelle um Korrektur meiner Aussage bzw. um eine Erklärung smile

Vielen Dank schon mal!
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 19. Sep 2014 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

wiki "In einen evakuierten Glaskolben wird etwas Wasserstoffgas (H2) gefüllt, so dass im Kolben eine Wasserstoffatmosphäre bei niedrigem Druck (ca. 1 Pa) entsteht. Der Druck ist so bemessen, dass die Elektronen durch Zusammenstöße möglichst wenig abgebremst werden (Änderung der kinetischen Energie), die Zahl der Zusammenstöße aber zu einem sichtbaren Leuchten ausreicht."
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik