RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Konkrete Begründung, warum mein Perpetuum Mobile nicht funkt
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic
Autor Nachricht
MichaelPhysik
Gast





Beitrag MichaelPhysik Verfasst am: 06. März 2020 11:00    Titel: Konkrete Begründung, warum mein Perpetuum Mobile nicht funkt Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Warum soll das ganze nicht Funktionieren ? Wegen der Fliehkraft ? Aber so stark
dürfte die doch gar nicht sein, dass man nicht wenigstens eine geringe
Geschwindigkeit erreichen könnte ?

Meine Ideen:
Hallo,

ich habe mir vor einiger Zeit eine eigene Version vom Perpetuum Mobile ausgedacht.
Aus dem Physikunterricht, welcher in meinem Fall bereits mehr als 10 Jahre her ist,
weiß ich noch den Energieerhaltungssatz und dass das Perpetuum Mobile deswegen
unmöglich ist.

Der Energieerhaltungssatz ist allerdings etwas sehr abstraktes und wegen mangelnder
Fachkompetenz bin ich außer Stande, konkret zu begründen, warum meine Version
nicht funktionieren sollte. Daher wende ich mich an dieses Forum.

Ich habe eine Animation hochgeladen, welche die Funktionalität darstellen soll.
Ich erkläre es zusätzlich noch in Worten:

Es gibt drei Magnete und eine Metallkonstruktion. Der erste Magnet liegt in der
Mitte und um diesen herum kann sich die Metallkonstruktion drehen. In beiden
Behältern der Metallkonstruktion befinden sich je ein Magnet.

Der eine von Beiden wird nach außen gedrückt, weil zwei gleiche Magneten sich
abstoßen. Der andere wird herangezogen, weil sich zwei unterschiedliche Magneten
gegenseitig anziehen.

Dies soll eine Hebelkraft bewirken und das ganze in Rotation versetzen. Ist eine
halbe Drehung durchgeführt, wird das Magnet, welches zuerst innen war nach außen
gedrückt. Das Magnet, das zuerst außen war, wird nach innen gezogen. Somit
verstärkt sich die Rotation.

Hier ist der Link zur Animation:

https://www.youtube.com/watch?v=auulu_l0Jek&feature=youtu.be

Mit freundlichen Grüßen,

Michael
ML



Anmeldungsdatum: 17.04.2013
Beiträge: 2249

Beitrag ML Verfasst am: 07. März 2020 08:37    Titel: Re: Konkrete Begründung, warum mein Perpetuum Mobile nicht f Antworten mit Zitat

Hallo,

MichaelPhysik hat Folgendes geschrieben:
Warum soll das ganze nicht Funktionieren?


Im oberen Bild erfährt das Windrad ein Drehmoment im Uhrzeigersinn, da die Masse im rechten Flügel weiter vom Drehzentrum entfernt ist. Aus dieser Position heraus würde sich das Windrad m. E. in Bewegung setzen.

Im unteren Bild ist aber das Gegenteil der Fall: Der obere Flügel erfährt ein Drehmoment entgegen dem Uhrzeigersinn, weil die beiden Nordpole aus dem oberen Flügel und dem fixen Magneten in der Mitte sich abstoßen.
Das Drehehmoment des unteren Flügels geht zwei tendenziell in Richtung des Uhrzeigersinns. Das mechanische Drehmoment hat jedoch in der unteren Position nur einen kleinen Wert (Winkelbedingungen). Das magnetische Drehmoment wiederum ist kleiner als das des oberen Flügels, da die Magneten weiter voneinander entfernt sind.


Viele Grüße
Michael



PM1.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  17.62 KB
 Angeschaut:  414 mal

PM1.jpg



PM.jpg
 Beschreibung:
 Dateigröße:  21.43 KB
 Angeschaut:  414 mal

PM.jpg


TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 12619

Beitrag TomS Verfasst am: 07. März 2020 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Vernachlässigen wir zunächst mal, dass die Magnetisierung der Magneten mit der Zeit abnehmen könnte. Dann ist das System invariant unter Zeittranslationen und die Energie somit erhalten.

Betrachten wir zudem Effekte, dass sich die Magnetisierung und damit die Magnetfelder ändern können, und dass außerdem elektromagnetische Wellen abgestrahlt werden können; ein konkretes Modell wären supraleitende Elektromagnete. Dann erfüllt das System die Maxwellschen Differentialgleichungen, ist somit wieder invariant unter Zeittranslationen, die Energie also ebenfalls erhalten.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Brillant



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 1725
Wohnort: Hessen

Beitrag Brillant Verfasst am: 07. März 2020 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht, ob es funktioniert. Es gab schon Vieles, was gegen die Lehrmeinung verstieß und dennoch funktionierte. Die Fliegerei zum Beispiel. Und eine immerwährende Bewegung (Perpetuum Mobile) wie das Sonnensystem verstößt noch nicht mal gegen Lehrmeinungen.

Aber wenn in der Beschreibung steht „wird gedrückt“ und „wird gezogen”. nehme ich an, dass dafür Energie aufzuwenden ist. Woher kommt die?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic