RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Elektromobilität, Akku
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
MaraMaira



Anmeldungsdatum: 05.02.2018
Beiträge: 3

Beitrag MaraMaira Verfasst am: 28. März 2018 04:06    Titel: Elektromobilität, Akku Antworten mit Zitat

Hallo, liebe Leute!!

Ich kämpfe mich seit Stunden mit einer Aufgabe ab, die mir einfach nicht einleuchten will unglücklich
Ich habe hier nichtmal wirkliche Lösungsansätze..

Bin für jede Hilfe/ Denkanstoß dankbar!

Aufgabe 2: Elektromobilität
Ein Elektroauto (m = 800 kg) besitzt einen Motor mit einer Leistungsaufnahme von P = 3,2 kW bei v = 36 km/h. Die Akkus heben eine Kapazität von 16 kWh.

a) Wie lange kann das Auto mit einer Akkuladung bei dieser Geschwindigkeit fahren?
Lösung: 5 Stunden?
Angenommen das Auto fährt konstant 36 km/h (keine Bremsung etc.) und der Akku hat dabei die Leistungsaufnahme von P=3,2 kW, wobei eine Kapazität von 16 kWh vorhanden ist. Also ..16/3,2= 5 h ?

b) Sie verwenden das Auto im Stadtverkehr. Daher müssen sie pro Stunde 36-mal wegen Ampeln anhalten. Wie viel Energie verlieren sie durch diese Bremsvorgänge pro Stunde, wenn sie vor den Bremsvorgängen jeweils mit
v = 36 km/h fahren?

Hier habe ich keine wirklichen Ansätze.. Ich vermute, dass man hier vllt. die kinetische Energie berechnen müsste? Aber was dann?


c) Das Fahrzeug nutzt einen Teil (64%) der Bremsenergie, um die Akkus wieder aufzuladen. Welche zusätzliche Fahrtdauer erhalten sie so innerhalb der unter a) bestimmten Fahrtdauer?

Tja, dafür müsste ich wohl erstmal b) lösen.

Ich weiß nicht wirklich weiter.. Jemand der mir hier helfen mag? Hilfe

Danke!
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 5976

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 28. März 2018 11:53    Titel: Re: Elektromobilität, Akku Antworten mit Zitat

MaraMaira hat Folgendes geschrieben:
5 Stunden?

Völlig richtig!

MaraMaira hat Folgendes geschrieben:
Ich vermute, dass man hier vllt. die kinetische Energie berechnen müsste?

Ebenfalls richtig.

MaraMaira hat Folgendes geschrieben:
Aber was dann?

Wieso? Mehr ist doch nicht gefragt. Und die c bekommst Du dann genauso hin.

Viele Grüße
Steffen
MaraMaira



Anmeldungsdatum: 05.02.2018
Beiträge: 3

Beitrag MaraMaira Verfasst am: 28. März 2018 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Steffen,

danke erstmal für deine Antwort.
Habe nun nochmal versucht b) zu Lösen, aber ich komm einfach nicht drauf, was da an Rechenwegen verlangt werden. grübelnd

Gut, ich habe erstmal die kinetische Energie des fahrenden Autors bestimmt
Ekin= 0,5*m*v²
Ekin= 0,5*800*10²= 40000J

Und jetzt? Brauche ich das überhaupt? Wie bringe ich nun die 36 Bremsvorgänge ein? Ich hab ehrlich keinen Schimmer. unglücklich[/code]
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 5976

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 28. März 2018 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, Du verlierst durchs Bremsen halt 36mal in einer Stunde jeweils 40kJ (bzw. die Bremsen setzen sie in Wärme um). Diese Energie muss der arme Akku jeweils noch zusätzlich aufbringen, wenn Du wieder anfährst.

Jetzt?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik