RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Kraft auf eine Elementarladung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
Trüffelkäse



Anmeldungsdatum: 07.09.2013
Beiträge: 26

Beitrag Trüffelkäse Verfasst am: 07. Sep 2013 15:42    Titel: Kraft auf eine Elementarladung Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Berechnen Sie die Kraft auf eine Elementarladung im elektrischen Feld eines Plattenkondensators, der mit einer Spannung von 100 V aufgeladen ist und dessen Platten einen Abstand von 1,0 cm haben.

Meine Ideen:
E = U/d = 100 V /0,01 m = 10000 V/m
Dann vllt. F = Q*E, wobei ich nur E habe. Gibt es sonst noch eine Option?
yellowfur
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 802

Beitrag yellowfur Verfasst am: 07. Sep 2013 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist alles richtig, aber du hast auch q, denn du hast eben nur eine Elementarladung, die du betrachtest, im Kondensator. Die Elementarladung ist eine Naturkonstante und die kannst du als bekannt betrachten.
_________________
Wenn du einen Traum hast, dann folge ihm. Wer weiß, wo er dich hinführen könnte.
Trüffelkäse



Anmeldungsdatum: 07.09.2013
Beiträge: 26

Beitrag Trüffelkäse Verfasst am: 07. Sep 2013 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

ist dann also q = e, also 1,6022*10^-19 C ?
yellowfur
Moderator


Anmeldungsdatum: 30.11.2008
Beiträge: 802

Beitrag yellowfur Verfasst am: 07. Sep 2013 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, aber genau genommen steht da ein Minuszeichen, da das Elektron eine negative Ladung hat. Das macht aber betragsmässig keinen Unterschied smile
_________________
Wenn du einen Traum hast, dann folge ihm. Wer weiß, wo er dich hinführen könnte.
Trüffelkäse



Anmeldungsdatum: 07.09.2013
Beiträge: 26

Beitrag Trüffelkäse Verfasst am: 07. Sep 2013 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

ja, hast recht mit dem vorzeichen Augenzwinkern
supi, dankeschöööön Thumbs up!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik