RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Mischtemperatur
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Wärmelehre
Autor Nachricht
Raiki



Anmeldungsdatum: 01.01.2010
Beiträge: 1

Beitrag Raiki Verfasst am: 01. Jan 2010 18:05    Titel: Mischtemperatur Antworten mit Zitat

Alsooo...

Die Aufgabe wäre z.B.

200 ml Kaffee = 80 ° C
x ml Milch = 20 ° C

Wie viel Milch brauche ich um eine Mischungstemperatur von 38 °C zu erzielen??

Ich ziehe immer das größere vom kleineren ab in dem Fall 80-38 K und 38-20 K dann habe ich die Temperaturveränderung..
Aber wenn ich jetzt z.B. 200 ml Kaffee 100 °C hätte, ziehe ich die 100°C von den 20 °C ab.. und das verstehe ich eben nicht, wieso ist es bei 100 °C anders, als bei 80 °C !?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen unglücklich
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 01. Jan 2010 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Bitte die Frage im Originaltext.
Raika



Anmeldungsdatum: 01.01.2010
Beiträge: 6

Beitrag Raika Verfasst am: 01. Jan 2010 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

wie im orginaltext !?
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 01. Jan 2010 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend!

Wenn es sich um eine Aufgabe handelt, die Du lösen willst / mußt, dann schreibe bitte hier deren kompletten Text auf plus eventuelle Skizzen und so weiter.

Deine eigenen Überlegungen / Kommentare / Ansätze bitte davon getrennt aufschreiben.

Gruß
Raika



Anmeldungsdatum: 01.01.2010
Beiträge: 6

Beitrag Raika Verfasst am: 01. Jan 2010 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Okey dann mach ich das jetzt (:

2 Beispiele, woran ihr sehen könnt, was ich meine !

Aufgabe 1:

200 ml Kaffee von 80 °C
x ml Milch von 20 °C

Wie viel Milch brauche ich um eine Mischungstemperatur von 55°C zu erreichen?

Wir inna Schule rechnen immer mit Wasser egal ob Kaffee Milch oder Tee... daher c = 4,18 kJ/kg*K


alsoo aufgabe eins











gleichung umstellen nach masse der milch




einsetzen...




0,75 l Wasser der Temperatur 100 °C soll auf 50 °C abgekühlt werden. Wie viel Wasser der Temperatur von 10°C muss zugeführt werden?











umstellen der formel





Jetzt meine Frage bei der ersten Aufgabe ziehe ich immer das größere von der Mischungstemperatur ab oder die Mischungstemperatur von dem kleineren..
Aber bei der 2. Aufgabe brauche ich bei 100 °C gar keine Mischungstemperatur.. wieso zieht man denn da die 50°C von den 100°C ab??? Wenn die Mischungstemperatur bei der Aufugabe 2 10°C ist, wieso rechne ich nicht 100°C-10°C !?

Liebe Grüße unglücklich
Hoffe uaf eine schnelle Antwort
Raika



Anmeldungsdatum: 01.01.2010
Beiträge: 6

Beitrag Raika Verfasst am: 01. Jan 2010 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

mmilch nich dass ihr denkt hab das dopppelt geschrieben
mmilch
= m = masse smile
mayap



Anmeldungsdatum: 15.12.2009
Beiträge: 301

Beitrag mayap Verfasst am: 01. Jan 2010 19:13    Titel: Re: Mischtemperatur Antworten mit Zitat

Raiki hat Folgendes geschrieben:

Aber wenn ich jetzt z.B. 200 ml Kaffee 100 °C hätte, ziehe ich die 100°C von den 20 °C ab.. und das verstehe ich eben nicht, wieso ist es bei 100 °C anders, als bei 80 °C !?


Dazu könnte ich schonmal sagen, dass es durchaus einen Unterschied macht, welche temperatur man abkühlen will. Wenn der Kaffee nur 39° heiß ist, brauchst du nicht mehr wirklich viel milch, damit er 38° heiß ist. Wenn er heißer ist, brauchst du natürlich mehr (oder kältere) Milch.
Raika



Anmeldungsdatum: 01.01.2010
Beiträge: 6

Beitrag Raika Verfasst am: 01. Jan 2010 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenn es über 100 °C ist muss ich NICHT 100°C - Mischungstemperatur??
mayap



Anmeldungsdatum: 15.12.2009
Beiträge: 301

Beitrag mayap Verfasst am: 01. Jan 2010 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, wenn der Kaffee über 100°C ist, ist es Kaffedampf. Derlässt sich nicht mischen.
mayap



Anmeldungsdatum: 15.12.2009
Beiträge: 301

Beitrag mayap Verfasst am: 01. Jan 2010 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Raika hat Folgendes geschrieben:

Aber bei der 2. Aufgabe brauche ich bei 100 °C gar keine Mischungstemperatur.. wieso zieht man denn da die 50°C von den 100°C ab??? Wenn die Mischungstemperatur bei der Aufugabe 2 10°C ist, wieso rechne ich nicht 100°C-10°C !?t


Die Mischungstemperatur ist doch 50°. Du willst 10° "heißes" Wasser dazugeben, um das zu erreichen. Dürfte auch schwer werden, 50° heißes Wasser mit 100° heißem Wasser zu mischen, und dann 10° heraus zu bekommen smile
Raika



Anmeldungsdatum: 01.01.2010
Beiträge: 6

Beitrag Raika Verfasst am: 01. Jan 2010 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

stimmt 0MG !!!
also zieht man immer das größere von der mischtemperaturab, ja?? smile
mayap



Anmeldungsdatum: 15.12.2009
Beiträge: 301

Beitrag mayap Verfasst am: 01. Jan 2010 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Eigentlich schon, bzw. man bildet immer die Differenz der beiden Temperaturen zur Mischungstemperatur. Man kann ja auch anders rum sagen, dass die heiße Flüssigkeit die kalte erwärmt.

Musst also eigentlich auch irgendwo in der Rechnung mal die kältere von der Mischungstemperatur abziehen.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Wärmelehre