RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Energieniveauschema - Wechsel im sichtbaren Bereich?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
Violetta
Gast





Beitrag Violetta Verfasst am: 21. Sep 2009 14:12    Titel: Energieniveauschema - Wechsel im sichtbaren Bereich? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen! =)
Habe schon im Forum gestöbert, aber keine passende Antwort auf meine Frage gefunden..
Wir schreiben morgen eine Klausur, in der wir ein Energieniveauschema mit 3 - 4 Stufen bekommen
Dann sollen wir u.a. beschreiben, zwischen welchen Energiestufen ein Wechsel im sichtbaren Bereich stattfindet. Da wir dies zuvor noch nie gemacht haben, habe ich jetzt so meine Schwierigkeiten..
Wie lässt sich dies berechnen?
Habe die Formel W=h*f entdeckt... wobei h ja das planksche Wirkungsquantum (h= 6,626*10^-34 Js = 4,1357*10^15 eVs ) ist. Aber wie komme ich an W heran? Kann ich das aus dem Schema ablesen? Und wie komme ich genau an die Beschreibung, zwischen welchen Energiestufen ein Wechsel im sichtbaren Bereich stattfindet?
Danke schonmal im Vorraus, ich hoffe, dass mir jemand helfen kann..
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 11406

Beitrag TomS Verfasst am: 21. Sep 2009 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Also die Aufgabenstellung ist etwas diffus. Ich gehe davon aus, dass man konkrete Energieniveaus sowie die Übergänge kennt (z.B. die des Wasserstoffs), daraus die Frequenz berechnet und entscheidet, in welchem Spektralbereich (..., IR, sichtbar, UV, ...) die jeweilige Frequenz liegt.

Energieniveaus des Wasserstoffatoms findest z.B. unter http://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffatom

_________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Violetta
Gast





Beitrag Violetta Verfasst am: 21. Sep 2009 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal danke für die Antwort!

Also lese ich z.b. die 10,20 eV ab (von dem Wasserstoff) und rechne dann über W=h*f mit W=10,20eV und h=4,1357*10^15 eVs die Frequenz aus?
Und woher weiß ich dann, in welchem Spektralbereich die Frequenz liegt?
Violetta
Gast





Beitrag Violetta Verfasst am: 21. Sep 2009 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Aber wenn ich dann mit 10,20 rechne, weiß ich doch, dass es die Balmer-Serie ist und somit im sichtbaren Bereich liegt?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 11406

Beitrag TomS Verfasst am: 21. Sep 2009 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Also aus der Hüfte geschossen liegen 10eV im UV-Bereich.

Du musst natürlich noch den sichtbaren Bereich des Spektrums über die Frequenz eingrenzen, also rot = ... und violett = ...; oder du rechnest aus f die Wellenlänge aus - ganz wie du willst.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtspektrum

_________________
«while I subscribe to the "Many Worlds" theory which posits the existence of an infinite number of Toms in an infinite number of universes, I assure you that in none of them am I dancing»
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik