RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Wasserstoff wie / mit welchem Aufwand erzeugen?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Brillant



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 1923
Wohnort: Hessen

Beitrag Brillant Verfasst am: 14. Jan 2022 18:16    Titel: Wasserstoff wie / mit welchem Aufwand erzeugen? Antworten mit Zitat

Hallo,

Für die Elektrifizierung der Mobilität sollen offenbar neue Wind- und Sonnenkraftanlagen gebaut werden. Gleichzeitig wird Wasserstoff als Antriebsenergie für Schiffe und große Maschinen diskutiert. Sowie Kohleersatz bei der Stahl- und Stromerzeugung.

Soweit mir bekannt, gibt es keine natürlichen Wasserstoffquellen. Wie kann man ihn erzeugen? Aufwändig mit Strom?

Wikipedia:Grüner Wasserstoff Wird unter Nutzung regenerativ erzeugten Stroms durch Elektrolyse erzeugt. Die großtechnische Umsetzung solcher Verfahren gilt manchen als eine Schlüsseltechnologie zur Bekämpfung der globalen Erwärmung.[3] Hingegen ist umstritten, welche Kosteneffizienz und welcher Wirkungsgrad mit ihnen erreichbar ist, wie groß der Gesamtnutzen dieser Technologie in ausgereifter Form wäre und ob für die meisten Sektoren nicht beispielsweise Akkumulatoren vorzuziehen wären.[4]“

Dann gibt es Versuche, Energie zu gewinnen durch Kernfusion Wasserstoff zu Helium. Kürzlich eine Meldung: „17 Minuten 120 Millionen Grad Celsius - Chinas "künstliche Sonne" stellt neuen Rekord bei der Kernfusion auf“

Macht das energetisch Sinn, Wasser > Wasserstoff > Helium ?

Wo bleibt das Helium, ist das womöglich wieder ein Problem für die Umwelt? Und der Wasserverbrauch ist ebenso irreversibel wie der Sandverbrauch für Bauvorhaben?

Es gab mal einen Witz: „Was passiert, wenn die Sahara sozialistisch wird? 50 Jahre gar nichts, dann wird der Sand knapp.“ Was, wenn das Wasser kapitalistisch wird?

_________________
Glaubt nicht dem Hörensagen ... oder eingewurzelten Anschauungen, auch nicht den Worten eines verehrten Meisters; sondern was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle dienend erkannt habt, das nehmt an. Siddhartha Gautama
Nils Hoppenstedt



Anmeldungsdatum: 08.01.2020
Beiträge: 1652

Beitrag Nils Hoppenstedt Verfasst am: 14. Jan 2022 18:41    Titel: Re: Wasserstoff wie / mit welchem Aufwand erzeugen? Antworten mit Zitat

Brillant hat Folgendes geschrieben:
Soweit mir bekannt, gibt es keine natürlichen Wasserstoffquellen. Wie kann man ihn erzeugen? Aufwändig mit Strom?


https://de.wikipedia.org/wiki/Wasserstoffherstellung#Herstellungsverfahren

Brillant hat Folgendes geschrieben:
Macht das energetisch Sinn, Wasser > Wasserstoff > Helium ?

Wo bleibt das Helium, ist das womöglich wieder ein Problem für die Umwelt? Und der Wasserverbrauch ist ebenso irreversibel wie der Sandverbrauch für Bauvorhaben?


Weder der Wasserstoffverbrauch, noch die Abfallprodukte (Helium ist als Edelgas absolut ungiftig) sind das Problem bei der Kernfusion, sondern dass der Prozess nicht stabil genug läuft.

Brillant hat Folgendes geschrieben:

Es gab mal einen Witz: „Was passiert, wenn die Sahara sozialistisch wird? 50 Jahre gar nichts, dann wird der Sand knapp.“ Was, wenn das Wasser kapitalistisch wird?


Was heißt hier "wenn"? Der Handel mit Wasser ist eines der Haupteinnahmequellen von Nestlé.

_________________
Ihr da Ohm macht doch Watt ihr Volt!


Zuletzt bearbeitet von Nils Hoppenstedt am 14. Jan 2022 19:07, insgesamt einmal bearbeitet
Brillant



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 1923
Wohnort: Hessen

Beitrag Brillant Verfasst am: 14. Jan 2022 18:59    Titel: Re: Wasserstoff wie / mit welchem Aufwand erzeugen? Antworten mit Zitat

Nils Hoppenstedt hat Folgendes geschrieben:
sondern dass der Prozess nicht stabil genug läuft.

Würde mich nicht drauf verlassen, das war bei der Entwicklung des Dieselmotors auch so.

_________________
Glaubt nicht dem Hörensagen ... oder eingewurzelten Anschauungen, auch nicht den Worten eines verehrten Meisters; sondern was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle dienend erkannt habt, das nehmt an. Siddhartha Gautama
Nils Hoppenstedt



Anmeldungsdatum: 08.01.2020
Beiträge: 1652

Beitrag Nils Hoppenstedt Verfasst am: 14. Jan 2022 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, die Entwicklung läuft ja auch erst seit 70 Jahren. Warten wir einfach ab. Bis Ende des Jahrhunderts ist man bestimmt schon einen Schritt weiter.
_________________
Ihr da Ohm macht doch Watt ihr Volt!
Brillant



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 1923
Wohnort: Hessen

Beitrag Brillant Verfasst am: 14. Jan 2022 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Energiepolitisch stehen wir vor dem Abgrund.
Nils Hoppenstedt hat Folgendes geschrieben:
Bis Ende des Jahrhunderts ist man bestimmt schon einen Schritt weiter.

Sehenswerter Vortrag vom Physiker Ganteför (Konstanz): „Wie viel Zeit bleibt uns noch? | #4 Kurzvorlesung Energie und Klima“ Video bei yewtu.be

_________________
Glaubt nicht dem Hörensagen ... oder eingewurzelten Anschauungen, auch nicht den Worten eines verehrten Meisters; sondern was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle dienend erkannt habt, das nehmt an. Siddhartha Gautama
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik