RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Schwingkreis - DGL aufstellen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
SM!LE



Anmeldungsdatum: 16.10.2019
Beiträge: 4

Beitrag SM!LE Verfasst am: 16. Okt 2019 22:20    Titel: Schwingkreis - DGL aufstellen Antworten mit Zitat

Guten Tag,

ich habe aktuell bei einer Aufgabe Probleme eine Unbekannte zu eliminieren um die gewünschte DGL aufstellen zu können und hoffe auf einen hilfreichen Denkanstoß.

Aufgabe:
Gegeben war eine Reihenschaltung aus Spule, Widerstand und Kondensator.
Die Ausgangsspannung fällt über Widerstand und Kondensator ab.
Die, mit Hilfe der DGL, zu berechnende Größe ist die Ausgangsspannung .

Mein Lösungsansatz:

Die elektrotechnischen Gesetzmäßigkeiten habe ich bereits erfasst und die beiden Maschengleichungen und die Knotengleichung sind richtig.

Es gilt:










(1)
(2)

An dieser Stelle muss ich den Strom eliminieren und weiß leider noch nicht so recht wie.
Ich bin für jeden hilfreichen Tipp sehr dankbar.

Ps.: Es geht aktuell nur darum die DGL aufzustellen. Gelöst werden soll diese dann vermutlich erst später.

Mit freundlichen Grüßen
SM!LE
ML



Anmeldungsdatum: 17.04.2013
Beiträge: 2435

Beitrag ML Verfasst am: 16. Okt 2019 23:52    Titel: Re: Schwingkreis - DGL aufstellen Antworten mit Zitat

Hallo,

SM!LE hat Folgendes geschrieben:

An dieser Stelle muss ich den Strom eliminieren und weiß leider noch nicht so recht wie.
Ich bin für jeden hilfreichen Tipp sehr dankbar.

Die Gleichungen, um die es geht, sind:
(1)
(2)

Zunächst kannst Du in der folgenden Form schreiben:


Dieses kannst Du in Gl. (2) einsetzen und das Ergebnis so lange ableiten, bis alle Integrale verschwunden sind.


Viele Grüße
Michael


Zuletzt bearbeitet von ML am 17. Okt 2019 00:00, insgesamt einmal bearbeitet
SM!LE



Anmeldungsdatum: 16.10.2019
Beiträge: 4

Beitrag SM!LE Verfasst am: 17. Okt 2019 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen vielen Dank.
Jetzt hat es bei mir klick gemacht.

Schönen Abend noch und vielen Dank nochmal für die schnelle Hilfe.
SM!LE



Anmeldungsdatum: 16.10.2019
Beiträge: 4

Beitrag SM!LE Verfasst am: 18. Okt 2019 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

@ML

Ganz kurze Frage:

Wäre das so richtig?



Prinzipiell könnte man ja auch in Gleichung (1) einsetzten und würde mit etwas mehr Aufwand auf das gleiche Ergebnis kommen oder ?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik