RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Induktion, Formel?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
ohjet1



Anmeldungsdatum: 01.05.2019
Beiträge: 57

Beitrag ohjet1 Verfasst am: 10. Aug 2019 15:21    Titel: Induktion, Formel? Antworten mit Zitat

Hallo, kann mir jemand bitte die Formel für die Induktion sagen?

Auf mein Buch habe ich folgende Formeln gefunden:
1. Induktion bei Magnetfeldänderung:
U=-N*A(dB/dt)cos(phi)

2.Induktion bei Änderung der Fläche A:
U=-N*A(dA/dt)*B

Der Lehrer hat aber beide Formeln mit cos(phi) geschrieben (am Ende).

Wie ist die richtige Formel?


Zuletzt bearbeitet von ohjet1 am 11. Aug 2019 10:26, insgesamt einmal bearbeitet
GvC



Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 13937

Beitrag GvC Verfasst am: 10. Aug 2019 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

ohjet1 hat Folgendes geschrieben:
Auf mein Buch habe ich folgende Formeln gefunden:
1. Induktion bei Magnetfeldänderung:
U=-n*A(db/dt)cos(phi)

2.Induktion bei Änderung der Fläche A:
U=-n*A(da/dt)*B


Das ist Quatsch. Schreib erstmal richtig aus dem Buch ab, und achte besonders auf Groß- und Kleinschreibung sowie auf Vektorpfeile.
ohjet1



Anmeldungsdatum: 01.05.2019
Beiträge: 57

Beitrag ohjet1 Verfasst am: 10. Aug 2019 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

GvC hat Folgendes geschrieben:
ohjet1 hat Folgendes geschrieben:
Auf mein Buch habe ich folgende Formeln gefunden:
1. Induktion bei Magnetfeldänderung:
U=-n*A(db/dt)cos(phi)

2.Induktion bei Änderung der Fläche A:
U=-n*A(da/dt)*B


Das ist Quatsch. Schreib erstmal richtig aus dem Buch ab, und achte besonders auf Groß- und Kleinschreibung sowie auf Vektorpfeile.


Die Formel steht so drin (Harms)
GvC



Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 13937

Beitrag GvC Verfasst am: 10. Aug 2019 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

ohjet1 hat Folgendes geschrieben:
Die Formel steht so drin (Harms)


Noch einmal: Das ist absoluter Quatsch!

Bitte vergleiche Deine Formeln Buchstabe für Buchstabe mit den Formeln im Buch!
ohjet1



Anmeldungsdatum: 01.05.2019
Beiträge: 57

Beitrag ohjet1 Verfasst am: 11. Aug 2019 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

GvC hat Folgendes geschrieben:
ohjet1 hat Folgendes geschrieben:
Die Formel steht so drin (Harms)


Noch einmal: Das ist absoluter Quatsch!

Bitte vergleiche Deine Formeln Buchstabe für Buchstabe mit den Formeln im Buch!


U=-N*A(dB/dt)cos(phi) ?
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 2997

Beitrag Myon Verfasst am: 11. Aug 2019 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

ohjet1 hat Folgendes geschrieben:
U=-N*A(dB/dt)cos(phi) ?

Die Gleichung wäre richtig im Fall, wo eine Stromschleife mit Fläche A in einem Magnetfeld steht, wobei der Winkel zwischen der Flächennormale der Stromschleife und dem Magnetfeld gleich phi ist. Ansonsten müsstest Du näher beschreiben, in welchem Zusammenhang die Gleichung auftrat.
GvC



Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 13937

Beitrag GvC Verfasst am: 11. Aug 2019 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

@ohjet1
Obwohl Du behauptet hast, dass die Formeln so im Buch stehen, hast Du sie mittlerweile verändert. Dabei ist die erste Formel jetzt richtig, und Myon hat Dir erläutert, was sie beschreibt. Die zweite Formel ist immer noch falsch. Um die ging es Dir doch ganz besonders. Vergleiche sie also bitte nochmal Buchstabe für Buchstabe mit der im Buch und mach Dir klar, welche Größen damit gekennzeichnet werden. Das scheint Dich nämlich überhaupt nicht zu interessieren, sonst hättest Du von Anfang an gemerkt, dass da was nicht stimmen kann. Achte besonders auf eventuelle Vektorpfeile in der Formel oder im begleitenden Text oder auf eine Skizze, die möglicherweise beigefügt ist. Darin steckt nämlich vermutlich die Antwort auf Deine ursprüngliche Frage. Dir würde es auch sehr helfen, wenn Du Dich um das Verständnis des Induktionsgesetzes mal selber überhaupt bemühen würdest.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik