RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Elektrische Feldstärke zwischen zwei Ladungen
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
elbilo



Anmeldungsdatum: 12.02.2018
Beiträge: 152

Beitrag elbilo Verfasst am: 28. März 2018 15:18    Titel: Elektrische Feldstärke zwischen zwei Ladungen Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Mahlzeit!

Bei der Vorbereitung aufs Abitur verwirrt mich folgendes vorgegebenes Ergebnis folgender Aufgabe:

Zwei Ladungen und befinden sich auf einer horizontalen Ebene in 2 m Entfernung.

e) Berechne, wie groß die elektrische Feldstärke im Mittelpunkt der Verbindungslinie zwischen den beiden Ladungen ist. [Kontrolle: 45 N/C]

Danke vielmals für die Hilfe!

Meine Ideen:
Da sich beide Ladungen auf einer horizontalen Ebene befinden und die Feldstärke im Mittelpunkt der Verbindungslinie zu ermitteln ist, bin ich von folgendem Ansatz ausgegangen:



Da die Ladungen entgegengesetzt geladen sind, wirkt auf eine Probeladung beliebiger Ladung (außer der neutralen Ladung) im Mittelpunkt die Kraft . Mittels Coulombgesetz komme ich dann, ich spare mir mal die Notation der Zwischenschritte, da diese klar sein sollten, auf folgende Gleichung für die elektrische Feldstärke im Mittelpunkt der Verbindungslinie:



Mit dieser Gleichung komme ich jedoch nicht auf gefordertes Ergebnis, welches ich sowieso mit gegebenen Ladungen für zu niedrig halte.
isi1



Anmeldungsdatum: 03.09.2006
Beiträge: 2780

Beitrag isi1 Verfasst am: 28. März 2018 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist doch so, dass sich die beiden Feldstärken addieren. Wenn Du aber die Ladungen vorzeichenrichtig einsetzt, subtrahieren sie sich.
Der Fehler entsteht, wenn man die Feldstärke nicht als Vektor berechnet.

_________________
Grüße aus München, isi •≡≈ ¹₁₂½√∠∞±∫αβγδεηκλπρσφω ΔΣΦΩ
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik