RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Rückstoß Hinterladerkanone
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Kanonier



Anmeldungsdatum: 29.04.2017
Beiträge: 1

Beitrag Kanonier Verfasst am: 29. Apr 2017 10:18    Titel: Rückstoß Hinterladerkanone Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo könnte mir bitte helfen bei folgender Aufgabe:



Meine Ideen:
Eine Hinterladerkanone hat eine Masse von 60kg, beim Schuss mit Schwarzpulver wirkt eine Kraft von 45.000N. Welches Gewicht muss das Gestell der Kanone haben, wenn dieses max. 1m zurück fahren darf. Die Reibung wird vernachlässigt.
as_string
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beiträge: 5564
Wohnort: Heidelberg

Beitrag as_string Verfasst am: 29. Apr 2017 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Meines Erachtens fehlen einige wichtige Angaben.
Ist das wirklich die komplette Aufgabe? Gibt es noch mehr Text (z. B. andere Aufgabenteile?) und oder noch Skizze(n)?
Bitte die komplette Aufgabe mit allen Teilaufgaben und Skizzen wörtlich hier rein stellen.

Gruß
Marco
Antwort
Gast





Beitrag Antwort Verfasst am: 29. Apr 2017 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Welche Angaben fehlen?

Ich muss das für ein Projekt berechen somit habe ich auch keine richtigen Angaben sondern nur meine Daten die ich berechnet und konstruriert habe.


Danke im Voraus
GvC



Anmeldungsdatum: 07.05.2009
Beiträge: 14852

Beitrag GvC Verfasst am: 29. Apr 2017 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

Antwort hat Folgendes geschrieben:
Welche Angaben fehlen?

Ich muss das für ein Projekt berechen somit habe ich auch keine richtigen Angaben sondern nur meine Daten die ich berechnet und konstruriert habe.


Danke im Voraus


Kannst Du Dein Projekt mal beschreiben?
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5209

Beitrag Mathefix Verfasst am: 29. Apr 2017 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Antwort hat Folgendes geschrieben:
Welche Angaben fehlen?


Rohrlänge und Geschossgeschwindigkeit

Impulserhaltungssatz:









Bewegungsgleichung:










Hengst
Gast





Beitrag Hengst Verfasst am: 29. Apr 2017 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Reibung wird vernachlässigt.

das Ding wird ewig fahren, es sei denn Bergan.
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 30. Apr 2017 00:44    Titel: Antworten mit Zitat

Wie as_string schon sagte: Die Frage ist unvollständig.
Man sieht schon als militärischer Laie, daß Hinterladerkanonen irgendeine Befestigung / Abfederung haben, was beim Soldaten mit MP praktisch die Schulter ist. Rückstoßfreie Geschütze mit ihrer Umlenkung der Pulvergase sind ein anderes Thema.
as_string
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beiträge: 5564
Wohnort: Heidelberg

Beitrag as_string Verfasst am: 30. Apr 2017 01:22    Titel: Antworten mit Zitat

Mathefix hat Folgendes geschrieben:
Antwort hat Folgendes geschrieben:
Welche Angaben fehlen?


Rohrlänge und Geschossgeschwindigkeit

Impulserhaltungssatz:









Bewegungsgleichung:












Keine Ahnung, was Du da rechnest. Du tust ja gerade so, als ob die Kanone sofort stehen bliebe, wenn die Kugel ihren Lauf verlässt. Wie soll das denn gehen???

Gruß
Marco
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5209

Beitrag Mathefix Verfasst am: 30. Apr 2017 12:28    Titel: Antworten mit Zitat

as_string hat Folgendes geschrieben:
Mathefix hat Folgendes geschrieben:
Antwort hat Folgendes geschrieben:
Welche Angaben fehlen?





Keine Ahnung, was Du da rechnest. Du tust ja gerade so, als ob die Kanone sofort stehen bliebe, wenn die Kugel ihren Lauf verlässt. Wie soll das denn gehen???

Gruß
Marco


Hallo Marco,
Sorry, ich habe mich unklar ausgedrückt-habe das in Eile gepostet. Nach meiner Rechnung hat sich die Kanone mit der Masse m_k in der Zeit t vom Zünden bis zum Verlassen der Kugel um die Strecke s_k zurückbewegt. Irgendwelche Widerstände sind unberücksichtigt - ab dann würde sich die Kanone widerstandslos weiterbewegen, da keine Reibung oder eine Stopbedingung angegeben ist.

Wünsche Dir ein schönes langes Wochenende.

Gruss

Jörg

PS
Für eine volständige Rechnung muss noch der Impuls des Treibgases und die Relativbewegung Lauf/Kugel berücksichtigt werden.
as_string
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2005
Beiträge: 5564
Wohnort: Heidelberg

Beitrag as_string Verfasst am: 30. Apr 2017 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Mathefix hat Folgendes geschrieben:
Nach meiner Rechnung hat sich die Kanone mit der Masse m_k in der Zeit t vom Zünden bis zum Verlassen der Kugel um die Strecke s_k zurückbewegt.

Jaja, schon klar. Aber wie kommst Du darauf, dass die Strecke für diesen Zeitraum gefragt war?
Ich verstehe eigentlich die Aufgabe so, dass die Kanone insgesamt nur so viel zurück fahren darf. Ich frage mich zwar, wie die Kanone überhaupt ausgebremst werden sollte, aber das ist ein anderes Thema.
Warum sollte aber gerade die Wegstrecke gemeint sein bis zum Verlassen des Laufs von der Kugel?

Gruß
Marco
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5209

Beitrag Mathefix Verfasst am: 30. Apr 2017 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

as_string hat Folgendes geschrieben:
Mathefix hat Folgendes geschrieben:
Nach meiner Rechnung hat sich die Kanone mit der Masse m_k in der Zeit t vom Zünden bis zum Verlassen der Kugel um die Strecke s_k zurückbewegt.

Jaja, schon klar. Aber wie kommst Du darauf, dass die Strecke für diesen Zeitraum gefragt war?
Ich verstehe eigentlich die Aufgabe so, dass die Kanone insgesamt nur so viel zurück fahren darf. Ich frage mich zwar, wie die Kanone überhaupt ausgebremst werden sollte, aber das ist ein anderes Thema.
Warum sollte aber gerade die Wegstrecke gemeint sein bis zum Verlassen des Laufs von der Kugel?

Gruß
Marco


Ich bin der Meinung, dass der Impuls auf Kugel und Kanone genau für diese Zeit wirkt.
Ich hatte die Aufgabe so verstanden, dass die Strecke bis zu diesem Zeitpunkt gemeint war. Das Abbremsen danach ist eine andere Sache.

Gruss

Jörg
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik