RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Atombombe und Gammastrahlung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
Dopap



Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 198
Wohnort: Ostalbkreis

Beitrag Dopap Verfasst am: 05. Aug 2015 04:57    Titel: Atombombe und Gammastrahlung Antworten mit Zitat

eine Atom/Wasserstoffbombe setzt
doch AlphaStrahlung (Heliumkerne) , Betastrahlung (Elektronen) und Gammastrahlung (Photonen ) frei.

1.) Jetzt las ich von : radiaktiver Gammastrahlung. Das ist doch hoffentlich Murks. grübelnd

2.) Die freigesetzte Gammastrahlung müsste jenseits der Röntgenstrahlung liegen. Wieso kann man die im optischen Bereich "sehen" ?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 12858

Beitrag TomS Verfasst am: 05. Aug 2015 06:47    Titel: Antworten mit Zitat

Radioaktiv bedeutet, dass ein Stoff Strahlung abgibt. Diese Strahlung selbst ist streng genommen nicht radioaktiv, aber das ist leider der Sprachgebrauch (Atomspaltung, Atombombe, ... sind auch eher irreführend)

Gammastrahlung ist natürlich unsichtbar. Allerdings werden durch Sekundärprozesse Photonen in verschiedenen Frequenzbereichen erzeugt, u.a. auch im sichtbaren Bereich des Spektrums.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Dopap



Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 198
Wohnort: Ostalbkreis

Beitrag Dopap Verfasst am: 05. Aug 2015 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

gut, das ist überzeugend. Danke.

Man sollte also im Fall der Fälle auch mit starker Schutzbrille nicht im Freien mit freier Sicht zur Explosion stehen.
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8079

Beitrag jh8979 Verfasst am: 05. Aug 2015 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Dopap hat Folgendes geschrieben:

Man sollte also im Fall der Fälle auch mit starker Schutzbrille nicht im Freien mit freier Sicht zur Explosion stehen.

Wenn die Schutzbrille Deinen ganzen Körper abdeckt und aus mehreren (besser mehreren Dutzend) Metern Stahlbeton und Blei besteht, ist an der Idee nichts auszusetzen Augenzwinkern
Dopap



Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 198
Wohnort: Ostalbkreis

Beitrag Dopap Verfasst am: 05. Aug 2015 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Big Laugh
bei den Tests in den 40ger Jahren sah man Soldaten relativ bald mit Schutzbrille aus den Gräben steigen. ( Freiwillige !)

ab wann geht das bezüglich der Gammastrahlung, wenn man von der Druckwelle etc. mal absieht ?
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8079

Beitrag jh8979 Verfasst am: 06. Aug 2015 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss nicht genau, was Du wissen möchtest.

Es gibt Personen die haben den Bombenabwurf von Hiroshima (dessen trauriger Jahrestag heute im Übrigen ist) in nur wenigen hundert Metern Entfernung vom Ground Zero überlebt. Am nahesten überlebte Eizō Nomura in ~170m Entfernung, im Keller eines der wenigen Betonhäuser Hiroshimas.
https://en.wikipedia.org/wiki/Atomic_bombings_of_Hiroshima_and_Nagasaki#Events_on_the_ground
https://en.wikipedia.org/wiki/Hubert_Schiffer
I.A. war die Ueberlebensrate in einem Radius von 1km allerdings nur ~14%.
http://www.hiroshima-remembered.com/maps/HiroshimaMap.html

Rein von der Gammastrahlung her ist die Überlebensrate vermutlich ein wenig höher, da die meisten schweren Symptome erst später auftreten (es sei denn man ist sehr nah an der Explosion)... aber was spielt das eine Rolle? ...
http://www.spiegel.de/einestages/hiroshima-ueberlebende-als-waere-die-sonne-vom-himmel-gefallen-a-1046798.html
Dopap



Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 198
Wohnort: Ostalbkreis

Beitrag Dopap Verfasst am: 07. Aug 2015 03:16    Titel: Antworten mit Zitat

ja, gute Fragen zu stellen ist auch nicht leicht. Vielleicht so:

Wie lange dauert der für den Menschen gefährliche Gammastrahlenausbruch ?
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8079

Beitrag jh8979 Verfasst am: 07. Aug 2015 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Die Strahlung der Explosion selber ist so ziemlich instantan.

Ansonsten kannst Du ja auch mal hier lesen, was Dich so interessiert:
https://en.wikipedia.org/wiki/Effects_of_nuclear_explosions
https://en.wikipedia.org/wiki/Effects_of_nuclear_explosions_on_human_health
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik