RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Bahndrehimpuls gebundenes Elektron
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
rasterfari_14
Gast





Beitrag rasterfari_14 Verfasst am: 05. Feb 2014 13:25    Titel: Bahndrehimpuls gebundenes Elektron Antworten mit Zitat

Hallo community,

die Beziehung zur Ermittlung des Bahndrehimpulses l für wasserstoffähnliche Atome wird angegeben mit:



Wie ergibt sich rechnerisch der Wurzelterm sqrt(l(l+1))) bzw.
wie wird er hergeleitet ?

Danke vorab,
raster ###
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 17743

Beitrag TomS Verfasst am: 05. Feb 2014 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich verstehe das



nicht und ich weiß nicht, wo das



angegeben ist; was ist deine Quelle?

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
rasterfari_14
Gast





Beitrag rasterfari_14 Verfasst am: 06. Feb 2014 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Tom, das



sollte "Betrag von Vektor l" heißen, die Quelle ist Wikipedia, Artikel "Orbital", Kapitel "Neben-_oder_Bahndrehimpuls-Quantenzahl_l"

wikipedia.org/wiki/Orbital#Neben-_oder_Bahndrehimpuls-Quantenzahl_l

Danke vorab,
rasterfari ###
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8568

Beitrag jh8979 Verfasst am: 06. Feb 2014 11:11    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist eine etwas unglückliche Notation (von Wikipedia). Gemeint ist:
Die Eigenwerte des Drehimpulsoperators sind proportional zu l*(l+1).

Die Herleitung findet man in so ziemlich jedem Buch der theoretischen Physik zur QM oder z.B. hier:
http://www.pci.tu-bs.de/aggericke/PC3/Kap_IV/Berechnung_Drehimpuls.htm
(wenn auch kleine Unsauberkeiten im Beweis sind hier).
rasterfari_14
Gast





Beitrag rasterfari_14 Verfasst am: 06. Feb 2014 11:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo jh8979,

Danke für Deine Antwort. Den Faktor



findet man auch glaube ich in der Formel zur Schuhmann-Resonanz wieder. Wie kann diese Parallele erklärt werden, verhält sich das Elektron ähnlich wie eine stehende Welle in einem Quasi-Hohlraumresonator ?

Gruß und danke,
rasterfari_14
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8568

Beitrag jh8979 Verfasst am: 06. Feb 2014 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, die Mathematik ist im wesentlichen dieselbe/verwandt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kugelflächenfunktionen
rasterfari_14
Gast





Beitrag rasterfari_14 Verfasst am: 06. Feb 2014 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke Dir, das war hilfreich.

Gruß,
rasterfari ####
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik