RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Leistung beim Rad fahren abhängig von Laufradgröße
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Gast1234567



Anmeldungsdatum: 14.02.2012
Beiträge: 2

Beitrag Gast1234567 Verfasst am: 14. Feb 2012 20:16    Titel: Leistung beim Rad fahren abhängig von Laufradgröße Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo,

wir diskutieren gerade wo mehr Kraft (oder besser Leistung) beim Rad fahren gebraucht wird, bei kleinen oder größeren Laufrädern (Gewicht ect.), wenn der gleiche Weg pro Kurbelumdrehung zurückgelegt werden soll.

Konkret geht es um folgendes:
Fahrer A fährt ein Rad mit 28" Laufrädern (entspricht einem Umfang von 2099mm). Die Übersetzung (Verhältnis von Kettenblatt zu Ritzel) soll 50/12 betragen. Daraus ergibt sich pro Kurbelumdrehung eine Entfaltung von 8,75m.

Fahrer B fährt ein Rad mit 26" Laufrädern (entspricht einem Umfang von 1938mm). Damit dieser Fahrer pro Kurbelumdrehung den gleichen Weg wie Fahrer A zurücklegt, muß er die Übersetzung 50/11 fahren.

Welcher Fahrer muß jetzt mehr Leistung aufbringen, um den gleichen Weg mit einer Kurbelumdrehung zurückzulegen?
Fahrer A oder Fahrer B? Oder beide gleichviel?

Meine Ideen:
P = F*V

W = F*s

s(1)= (50/12)*2099mm=8,8m
s(2)= (50/11)*1938mm=8,8m

und dann hakt's
VeryApe



Anmeldungsdatum: 10.02.2008
Beiträge: 3243

Beitrag VeryApe Verfasst am: 14. Feb 2012 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

und woran hakts?

Ist nicht klar das beide dieselbe Leistung aufbringen müssen.?
Vorausgesetzt Fahrer A wiegt gleichviel wie Fahrer B
Leistung ist Energie pro Zeit da beide die gleiche Geschwindigkeit zu jeden Zeitpunkt haben sollen, haben Sie natürlich auch die gleiche Energie und somit die gleiche Leistung.

du hast hingeschrieben P=F*v.

Ein Getriebe nimmt man nicht weil man hier eine Leistungsersparnis hat.

sondern weil im Normalfall ein Motor so wie ein Mensch seine maximale Leistung bei einer bestimmten Geschwindigkeit aufbringen kann, wenn der Vorgang zu schnell ist, sinkt die Leistung ab wenn er zu langsam ist sinkt die Leistung ab , jeder hat seinen optimalen Betriebspunkt und das ist die Geschwindigkeit bei der man am meisten Kraft aufbringen kann
Gast1234567



Anmeldungsdatum: 14.02.2012
Beiträge: 2

Beitrag Gast1234567 Verfasst am: 15. Feb 2012 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

erstmal danke für die Rückmeldung. Tanzen

Ich formuliere die Frage mal anders:

da ein Rad ja mit Muskelkraft fortbewegt wird interessiert uns die Frage wo man mehr Kraft braucht:
Wenn man ein 28" Rad mit der Übersetzung 50/12 fährt oder ein 26" Rad mit der Übersetzung 50/11? (bei gleicher Trittfrequenz und somit gleicher Geschwindigkeit)

Oder ist die dazu benötigte Kraft in beiden Fällen gleich?
sms2
Gast





Beitrag sms2 Verfasst am: 16. Feb 2012 21:08    Titel: Antworten mit Zitat

Es gilt auch



bei der Beispielaufgabe kommt man dann etwa auf die gleiche Kraft
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik