RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Hydrostatischer Druck
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
Jennytwins



Anmeldungsdatum: 15.04.2022
Beiträge: 1

Beitrag Jennytwins Verfasst am: 15. Apr 2022 14:00    Titel: Hydrostatischer Druck Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo zusammen, ich komme mit folgender Aufgabe nicht klar.

Ein schwimmbecken mit den Maßen l=10m, b=6m ist h=1,5m mit wasser gefüllt. Auf welche höhe h2 steigt das wasser, wenn 10 Personen mit einer durchschnittlichen Masse von je m=75kg im Becken völlig untergetaucht schwimmen?

Meine Ideen:
Fg habe ich raus: 750kg×9.81=7357,5 N
Das weiß ich stimmt für die Lösung.
Wasservolumen ist 90 ( l×b×h).
Und weiter komme ich nicht.
Das Ergebnis muss 0,0125 sein. Also gesamte Höhe von 1,5125m
jmd



Anmeldungsdatum: 28.10.2012
Beiträge: 568

Beitrag jmd Verfasst am: 15. Apr 2022 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

Die Aufgabe kann man mit den Angaben nicht lösen
Wenn man aber bedenkt, dass die Körperdichte etwa der Wasserdichte entspricht dann kann man das Volumen der 10 Personen berechnen
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 4061

Beitrag DrStupid Verfasst am: 15. Apr 2022 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

jmd hat Folgendes geschrieben:
Die Aufgabe kann man mit den Angaben nicht lösen


Doch, kann man. Ein schwimmender Körper verdrängt genauso viel Wasser, wie er selbst wiegt - auch dann, wenn er dabei völlig untergetaucht ist.
jmd



Anmeldungsdatum: 28.10.2012
Beiträge: 568

Beitrag jmd Verfasst am: 15. Apr 2022 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

DrStupid hat Folgendes geschrieben:
Ein schwimmender Körper verdrängt genauso viel Wasser, wie er selbst wiegt - auch dann, wenn er dabei völlig untergetaucht ist.

Das stimmt allerdings
Sonnenwind
Gast





Beitrag Sonnenwind Verfasst am: 18. Apr 2022 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Das stimmt nicht allgemein. Ein versunkenes Stück Blei verdrängt nur Wasser entsprechend seinem Volumen, nicht entsprechend seinem Gewicht.

Umgekehrt verdrängt ein mit Gewalt unter Wasser gedrückter Luftballon viel mehr Wasser als seinem Gewicht entspricht.
Aruna



Anmeldungsdatum: 28.07.2021
Beiträge: 403

Beitrag Aruna Verfasst am: 18. Apr 2022 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Sonnenwind hat Folgendes geschrieben:
Das stimmt nicht allgemein. Ein versunkenes Stück Blei verdrängt nur Wasser entsprechend seinem Volumen, nicht entsprechend seinem Gewicht.


Ein versunkenes Stück Blei schwimmt nicht.

Sonnenwind hat Folgendes geschrieben:

Umgekehrt verdrängt ein mit Gewalt unter Wasser gedrückter Luftballon viel mehr Wasser als seinem Gewicht entspricht.


Ein mit Gewalt unter Wasser gedrückter Luftballon ist tiefer in das Wasser eingetaucht und verdrängt mehr Wasser, als wenn er ohne äußere Kraft schwimmt.
Sonnenwind
Gast





Beitrag Sonnenwind Verfasst am: 18. Apr 2022 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Aruna hat Folgendes geschrieben:

Ein mit Gewalt unter Wasser gedrückter Luftballon ist tiefer in das Wasser eingetaucht und verdrängt mehr Wasser, als wenn er ohne äußere Kraft schwimmt.

In der Aufgabenstellung ist von "völlig untergetaucht schwimmen" die Rede. Was immer das auch heißt. Ein Mensch hat je nach Lungenfüllung leichten Auftrieb oder Abtrieb. Er hat damit entweder etwas vom Luftballon oder vom Blei. Allerdings sind die Unterschiede so gering, dass man bei 75kg von 75 Liter ausgehen kann.

Wollte nur auf die Feinheit hinweisen, die bei einem gesunkenen Schiff einen großen Unterschied machen würde.
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 4061

Beitrag DrStupid Verfasst am: 18. Apr 2022 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Sonnenwind hat Folgendes geschrieben:
In der Aufgabenstellung ist von "völlig untergetaucht schwimmen" die Rede. Was immer das auch heißt.


Als "Schwimmen" bezeichnet man üblichwerweise das Schweben in einem flüssigen Medium. Das heißt Auftrieb und Gewichtskraft heben sich gegenseitig auf und es wirken keine weiteren äußeren Kräfte.

Sonnenwind hat Folgendes geschrieben:
Wollte nur auf die Feinheit hinweisen, die bei einem gesunkenen Schiff einen großen Unterschied machen würde.


Ein gesunkenes Schiff schwimmt nicht.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges