RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Entropie
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
Azkaenion



Anmeldungsdatum: 21.06.2020
Beiträge: 247

Beitrag Azkaenion Verfasst am: 06. Dez 2021 16:40    Titel: Entropie Antworten mit Zitat

Es ist doch alles bestrebt sich miteinander zu vermischen.
Verlegt man z.b. Stromkabel im Meer, dann muss die Isolierung undurchlässig für Wasser sein, da sonst das Wasser das bestreben hat durch die Isolierung hindurch zu diffundieren, um einen Konzentrationsausgleich herzustellen.

Schüttet man zwei verschieden farbige Flüssigkeiten ineinander, dann vermischen sich diese.

Jetzt zu meiner Frage:

Wenn ich einen Reinstgasbehälter habe in dem sich nur Argon 8.0 befindet, dann will das Argon in das Metall eindringen, bzw. hindurch, den ausserhalb ist ja Sauerstoff.
Nur geht das bei Raumtemperatur nicht.

Wie sieht es aber mit den Bestandteilen der Legierung der Stahlflasche aus?

Z.b. Reste an Sauerstoff und Stickstoff die im Metall vorhanden sind.

Streben diese dann gezielt zur Oberfläche?

Das würde dann ja aber bedeuten, das wenn man lange genug warten würde, sich geordnete Linien der jeweilligen Elemente in der Legierung ergeben würden.

Das würde aber der Entropie innerhalb der Legierung widersprechen, nach der die Unordnung der Elemente ja größer werde müsste und nicht kleiner.
Was stimmt also?
willyengland



Anmeldungsdatum: 01.05.2016
Beiträge: 452

Beitrag willyengland Verfasst am: 07. Dez 2021 13:12    Titel: Re: Entropie Antworten mit Zitat

Azkaenion hat Folgendes geschrieben:
Streben diese dann gezielt zur Oberfläche?

Warum sollten sie?

Zitat:
Das würde dann ja aber bedeuten, das wenn man lange genug warten würde, sich geordnete Linien der jeweilligen Elemente in der Legierung ergeben würden.

Wie meinst du das? "geordnete Linien"?

_________________
Gruß Willy
Azkaenion



Anmeldungsdatum: 21.06.2020
Beiträge: 247

Beitrag Azkaenion Verfasst am: 07. Dez 2021 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe das vereinfacht so gemeint, das der ganze Stickstoff und Sauerstoff der noch in der Legierung ist, dort ja kreuz und quer vorliegt.
Den größten Konzentrationsunterschied gibt es aber außerhalb der Legierung wo eben nur Argon 8.0 ist.

Konzentrationsunterschiede fördern ja die Diffusion.
Also könnte es doch sein, das gezielt diese Elemente in Richtung Konzentrationsausgleich diffundieren.

Dagegen spicht, das in einer Legierung ja selbst Entropie / Diffusion herrscht.
Sprich, immer größer werdende Unordnung.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges