RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Isochore Zustandsänderung
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Wärmelehre
Autor Nachricht
annafragt



Anmeldungsdatum: 28.01.2021
Beiträge: 309

Beitrag annafragt Verfasst am: 02. Sep 2021 11:45    Titel: Isochore Zustandsänderung Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hallo, man soll bei folgender Aussage entscheiden, ob sie stimmt, teilweise stimmt oder komplett falsch ist:

Bei einer isochoren Zustandsänderung sind Druck und Celciustemperatur zueinander proportional, weil bei isochoren Zustandsänderungen die innere Energie konstant bleibt.

Ich kann nachvollziehen wieso der zweite Teil falsch sein soll, da die innere Energie definiert ist als U= Q+ (-p*V) und somit auch durch Veränderung des Drucks trotz konstantem Volumen variiert werden kann.
Ich verstehe nun nur nicht ganz, wieso die Aussage falsch ist, dass Druck und Celciustemperatur zueinander proportional sind. Liegt es daran, dass Druck und Kelvintemperatur zueinander proportional sind? Eine Antwort wäre sehr hilfreich

Meine Ideen:
Vielen Dank und liebe Grüße
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 5790

Beitrag Myon Verfasst am: 02. Sep 2021 12:29    Titel: Re: Isochore Zustandsänderung Antworten mit Zitat

annafragt hat Folgendes geschrieben:
Ich kann nachvollziehen wieso der zweite Teil falsch sein soll, da die innere Energie definiert ist als U= Q+ (-p*V) und somit auch durch Veränderung des Drucks trotz konstantem Volumen variiert werden kann.

Für die Änderung der inneren Energie gilt dU=dQ+dW=dQ-p*dV. Volumenarbeit kann nicht geleistet werden, da dV=0. Aber durch Wärmeaustausch kann die innere Energie ändern.
Einfach sieht man es auch aus der Zustandsgleichung für ideale Gase: V kann konstant gehalten werden, wenn p und T proportional zueinander ändern. Ändert die Temperatur, ändert sich auch die innere Energie.

Zitat:
Ich verstehe nun nur nicht ganz, wieso die Aussage falsch ist, dass Druck und Celciustemperatur zueinander proportional sind. Liegt es daran, dass Druck und Kelvintemperatur zueinander proportional sind? Eine Antwort wäre sehr hilfreich

Ja, genau das ist der Grund.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Wärmelehre