RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Energie und Kräfte bei Motorradsturz
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Chris2020



Anmeldungsdatum: 28.09.2020
Beiträge: 1

Beitrag Chris2020 Verfasst am: 28. Sep 2020 16:38    Titel: Energie und Kräfte bei Motorradsturz Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Guten Tag liebes Forum,

ich sitze gerade vor einer Berechnung und hab wahrscheinlich ein Verständnisproblem. Ich hab ein Motorrad mit einem Gewicht von 330kg und einer Schwerpunkthöhe von 680,9mm. An diesem Motorrad sind Ausleger mit einer Länge von 0,75m montiert welche bei einer bestimmten Schräglage aufsetzen.
Jetzt soll ich die Längskräfte berechnen die beim aufsetzen des Auslegers bei einer Geschwindigkeit x auf den Asphalt herrschen (mü=0,4).

Meine Ideen:
Ich habe zuerst über Epot nachgedacht. Der schlimmste Fall ist ja wenn das Motorrad fährt und dann plötzlich auf die Seite fällt.

Also Epot=m*g*h=330kg*9,81,0,6809m=2204,28Nm. Dies trifft auf den Ausleger (0,75m breit) also wirken am Ende des Auslegers vertikal 2938,67N.
Mit einem mü von 0,4 komme ich dann auf eine Kraft 1175,47N in Längsrichtung.

Allerdings kommt mir das etwas zu simpel vor. Es ist ja ein dynamischer Vorgang, ähnlich einem Stoß.
Nils Hoppenstedt



Anmeldungsdatum: 08.01.2020
Beiträge: 803

Beitrag Nils Hoppenstedt Verfasst am: 28. Sep 2020 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

könntest du bitte den vollständigen Aufgabentext (inklusive Skizze, falls vorhanden) posten?

Viele Grüße,
Nils
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 4024

Beitrag Mathefix Verfasst am: 29. Sep 2020 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wie ist die Aufggabe zu verstehen? Soll bei Kurvenfahrt die Anpresskraft des Auslegers auf die Fahrbahn und die daraus entstehende Reibkraft ermittelt werden. Ist das so richtig? Oder ist Geradeausfahrt mit Kippen gemeint?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik