RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Higgs Teilchen Apokalypse
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
Apokalypse



Anmeldungsdatum: 12.05.2013
Beiträge: 1

Beitrag Apokalypse Verfasst am: 12. Mai 2013 19:49    Titel: Higgs Teilchen Apokalypse Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hab grad im Focus Online ein Artikel gelesen, der mich ziemlich verwirrt hat:

http://www.focus.de/wissen/weltraum/odenwalds_universum/tid-31139/gottesteilchen-als-gefahr-fuer-das-universum-ist-das-higgs-boson-ein-vorbote-der-apokalypse_aid_985901.html

Danach könnte sich das Universum in einem falschen Vakuum befinden, das, wenn es in das echte Vakuum zerfällt, zum Weltuntergang führt. Angeblich wird diese Theorie von Physikern ernsthaft diskutiert. Ist da was dran? Und wenn ja, wie muss ich mir das vorstellen?

Meine Ideen:
Keine
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15880

Beitrag TomS Verfasst am: 12. Mai 2013 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das könnte sein.

Stell dir vor, dass du extrem reines Wasser absolut ruhig und ohne Schwerkraft d.h. ohne Konvektion auf über 100 Grad erhitzt. Das Wasser befindet sich in einem "falschen" Zustand, denn eigtl. sollte es verdampfen, allerdings sind keine Verunreinigungen vorhanden, an denen sich erste Dampfblasen bilden.

Irgendwann werden im dWasser jedoch spontan und großräumig Dampfblasen entstehen und sich ausbeiten. Dies eine Art des Phasenübergangs, den die Physiker ach für das Higgsfeld in Betracht ziehen.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
seeker_12
Gast





Beitrag seeker_12 Verfasst am: 12. Mai 2013 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

würde das bedeuten, daß, sobald es gelänge ein higgs-boson künstlich zu erzeugen, diese Kettenreaktion in gang gesetzt würde ?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15880

Beitrag TomS Verfasst am: 12. Mai 2013 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das hat nichts mit dem Higgsboson zu tun.

Es handelt sich um einen spontanen Phasenübergang des Higgsfeldes, so wie um einen spontanen Phasenübergang von Wasser zu Dampf.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Barracudas



Anmeldungsdatum: 28.05.2013
Beiträge: 7

Beitrag Barracudas Verfasst am: 28. Mai 2013 20:26    Titel: Higgs-Boson Antworten mit Zitat

Meine frage ist ob man sich nach diesen Artikel sorgen machen muss?
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8373

Beitrag jh8979 Verfasst am: 28. Mai 2013 20:57    Titel: Re: Higgs-Boson Antworten mit Zitat

Barracudas hat Folgendes geschrieben:
Meine frage ist ob man sich nach diesen Artikel sorgen machen muss?

Nein.
kandinsky



Anmeldungsdatum: 28.05.2013
Beiträge: 1

Beitrag kandinsky Verfasst am: 28. Mai 2013 21:12    Titel: Selten so einen Müll gelesen... Antworten mit Zitat

Moin Moin,

ich habe selten so einen Müll gelesen wie bei diesem Focus Mainstream.
Da ist ja die Bild Zeitung noch besser informiert.

Wahrscheinlich bringt es dem "Journalisten", möchte mal bezweifeln das es überhauot ein Journalist ist, fundigen Spaß, den Leuten Unsinn in den Kopf zu setzen..., und sicherlich amüsiert diesen Vollpfosten das Ganze auch noch.

1. Das Higgs-Boson wurde noch nicht nachgewiesen, auch nicht im Jahre 2012!
Hinweise, Eventualitäten, Möglichkeiten und Wahrscheinlichkeiten kann man gut in der Quantenmechanik unterbringen, sozusagen wenn man in Schwulitäten kommt und ein wenig ablenken möchte...*gg*

Auf Seite 3 dieses "Artikels", der überhaupt nichts mit Wissenschaft zu tun hat, sondern eher damit, den Leuten eine diffuse und nicht konkret faßbare Angst einjagen soll, ist unser Universum doch tatsächlich 17,8 Milliarden Jahre alt.

Also bitte Leute, der Typ der das dort geschrieben hat ist nichts weiter als ein Spinner.

Niemand braucht sich Sorgen machen, wohl eher, wenn schon, dann um die geistige Verfassung dieses Verlages.

Gruß...und, ein bißchen heftig für den Einstieg, aber diesen Müll konnte ich nicht so stehen lassen.

Kandinsky







Teufel Teufel
kingcools



Anmeldungsdatum: 16.01.2011
Beiträge: 700

Beitrag kingcools Verfasst am: 28. Mai 2013 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

Na, diese Antwort war ja auch sehr inhaltsreich smile
Barracudas



Anmeldungsdatum: 28.05.2013
Beiträge: 7

Beitrag Barracudas Verfasst am: 28. Mai 2013 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hey Danke für die schnelle Antwort.
Wenn man ein bisschen googlet kommt man auf Seiten des Spiegels mit ähnlichen Aussagen.

Wie das Universum zu Ende geht.
Das unser Universum Metastabil ist und nur eine Frage der Zeit ist (natürlich in Mrd von Jahren)

Aber viele Kernphysiker gehen davon aus das sich keine Blase bilden wird.
(Quelle: andere Fourm)

Ich war immer der Meinung es dehnt sich und es kommt zu den bekannten Szenario. (Big Crunch, Big Rip usw...)
doch erst seit diesem bericht kam ich zu dem Thema (Universum im falschen Vakuum) was mich einfach verwirrt.
Das immer wenn ich mich informieren wollte, landete ich nur auf Focus oder Spiegel.
Und jedes mal folgte das Bekannte Szenario Higgs-boson = Apokalypse durch falsches Vakuum.
Daher wollte ich nun mal eine andere Meinung hören.
Barracudas



Anmeldungsdatum: 28.05.2013
Beiträge: 7

Beitrag Barracudas Verfasst am: 28. Mai 2013 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Unter anderen meine ich solche Artikel:

http://www.golem.de/news/higgs-boson-schwupp-weg-mit-lichtgeschwindigkeit-1302-97710.html

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/higgs-boson-physiker-halten-universum-fuer-instabil-a-884216.html

ist diese Szenario nun Das Ende und nicht die anderen? Big Crunch usw...
kingcools



Anmeldungsdatum: 16.01.2011
Beiträge: 700

Beitrag kingcools Verfasst am: 28. Mai 2013 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich denke eine ernsthafte Äußerung dazu kann nur dann erfolgen wenn man sich mathematisch mit der Physik dahinter auskennt.
Ich tue dies nicht und du scheinbar auch nicht (die wenigstens werden das wohl tun).
Daher ist es müßig als Laie irgendwas drüber zu erzählen.
Barracudas



Anmeldungsdatum: 28.05.2013
Beiträge: 7

Beitrag Barracudas Verfasst am: 29. Mai 2013 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

Auf jeden fall ist der Focus Artikel um den es eigentlich ging ein schwachsinn.
Aber danke für die schnellen Antworten immer ;)
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15880

Beitrag TomS Verfasst am: 30. Mai 2013 14:40    Titel: Re: Selten so einen Müll gelesen... Antworten mit Zitat

kandinsky hat Folgendes geschrieben:
.1. Das Higgs-Boson wurde noch nicht nachgewiesen, auch nicht im Jahre 2012!

Bei 125 GeV wurde ein Higgs-artiges / -ähnliches Teilchen wurde nachgewiesen!

kandinsky hat Folgendes geschrieben:
Also bitte Leute, der Typ der das dort geschrieben hat ist nichts weiter als ein Spinner.

Es gibt durchaus ernstzunehmende Physiker, die verschiedene Modelle mit spontaner Symmetriebrechung, kosmologischen Phasenübergängen etc. diskutieren. Dazu gibt es zwar keine experimentellen Erkenntnisse (Gott sei Dank ;-) allerdings handelt es sich dennoch um sinnvolle physikalische Modelle. Diese Physiker würde ich nicht unbedingt als Spinner bezeichnen.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Barracudas



Anmeldungsdatum: 28.05.2013
Beiträge: 7

Beitrag Barracudas Verfasst am: 30. Mai 2013 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Das sage ich ja nicht das es Spinner sind. Es geht eher um den Text der mit der Überschrift Apokalypse für sehr viel Verwirrung sorgt, wenn nicht bei manchen mit Panik.

Wenn ich dich richtig verstehe laut deiner Aussage (Dazu gibt es zwar keine experimentellen Erkenntnisse (Gott sei Dank ;-) allerdings handelt es sich dennoch um sinnvolle physikalische Modelle)

Ist es also ein Theoretisches Modell das es so sein könnte?
Doch da es keine Erkenntnisse gibt ist die Apokalypse nicht in Aussicht bzw der falsche Titel für die Überschrift?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 15880

Beitrag TomS Verfasst am: 31. Mai 2013 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

Völlig richtig - die Darstellung in den Medien ist reißerischer Humbug (hatten wir schon mal in ähnlicher Form: Schwarzen Löchern am LHC).
_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik