RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Selfrunning Machine
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
usko



Anmeldungsdatum: 08.03.2012
Beiträge: 3

Beitrag usko Verfasst am: 08. März 2012 19:02    Titel: Selfrunning Machine Antworten mit Zitat

Hallo Leute,
was haltet ihr von dieser Machine?
http://www.youtube.com/watch?v=aHVBu77jz4w&feature=relmfu

Ich glaube nicht daran, dass sie ewig läuft bzw. dass man davon Energie gewinnen kann. Täusche ich mich da?

Danke
Patrik
PhyMaLehrer



Anmeldungsdatum: 17.10.2010
Beiträge: 1079
Wohnort: Leipzig

Beitrag PhyMaLehrer Verfasst am: 08. März 2012 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt z. B. auch ein "ewig" schwingendes Pendel.

Bei dem ist der Pendelkörper ein Magnet und im Sockel des "Galgens" mit dem Pendel stecken ein Elektromagnet, eine Batterie und eine kleine Schaltung, die den Magneten immer im richtigen Moment einschaltet, um den Energieverlust des Pendels auszugleichen.

Hier wird es wohl ähnlich sein. Bei den ganzen Aufbauten dieser Maschine werden die Verluste gar nicht mal so ganz klein sein...
usko



Anmeldungsdatum: 08.03.2012
Beiträge: 3

Beitrag usko Verfasst am: 08. März 2012 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Überlegung ist eher naiv. Falls es funktionieren würde, würden alle Kraftwerke auf diesem Prinzip laufen und das Energieproblem wäre gelöst.

Mich würde eher eine Begründung/Erklärung interessieren, warum die Machine nicht ewig laufen muss. Klar, es gibt dort Verluste(Reibung, Luftwiderstand). Aber warum kann es nicht durch die Magneten eliminiert werden?

Kann man so etwas überhaupt ausrechnen? Ich denke, eine solche Berechnung würde zeigen, dass die gespeicherte Energie immer kleiner wäre bis die Machine anhält.

Grüsse
Patrik
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik