RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Berechnung - Ebene Welle
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik
Autor Nachricht
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 25. Mai 2011 14:37    Titel: Berechnung - Ebene Welle Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, ich habe folgende Aufgabe, zu der ich folgende

Berechnungen gemacht habe :

a)



b)




Unbenannt.JPG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Unbenannt.JPG
 Dateigröße:  14.02 KB
 Heruntergeladen:  4188 mal

Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 25. Mai 2011 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

ist das richtig so... grübelnd ... Hilfe
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 25. Mai 2011 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin mir nämlich nicht sicher, weil in der Aufgabenstellung

steht "komponentenweise"... grübelnd
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 26. Mai 2011 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, kann mir jemand helfen... grübelnd Hilfe
schnudl
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 6314
Wohnort: Wien

Beitrag schnudl Verfasst am: 26. Mai 2011 20:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ricky, ich habe den Eindruck du bist nur durch herumstellen und raten zum Ergebnis gekommen. a) Kann man mit ein wenig Phantasie noch akzeptieren, aber b) ...

Ich würde b) zeigen mit:



_________________
Wer von der Quantentheorie nicht schockiert ist, hat sie nicht verstanden.
Niels Bohr
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 26. Mai 2011 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Komponentenweise heißt komponentenweise, also jede einzelne Komponente der Vektoren hinschreiben und es damit berechnen.



Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 26. Mai 2011 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

also die a) wurde so in bruchteilen in der Vorlesung eingeführt, sodass ich

sie eigentlich nicht durch raten berechnet habe...und so dachte

ich eben, dass die b) analog gehen muss... grübelnd
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 26. Mai 2011 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Keplerfan hat Folgendes geschrieben:
Komponentenweise heißt komponentenweise, also jede einzelne Komponente der Vektoren hinschreiben und es damit berechnen.





ja genau...aber wie mache ich das... grübelnd Hilfe
schnudl
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 6314
Wohnort: Wien

Beitrag schnudl Verfasst am: 26. Mai 2011 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

a)




Bei b) läuft es ganz analog.

_________________
Wer von der Quantentheorie nicht schockiert ist, hat sie nicht verstanden.
Niels Bohr
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 26. Mai 2011 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Der k-Vektor hat drei Komponenten.

Der r-Vektor hat die Komponenten

Nabla hat die Form
.
Analog für .
Wenn du jetzt noch weißt, wie man die Produkte berechnet, lässt sich damit alles herleiten.
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 26. Mai 2011 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

schnudl hat Folgendes geschrieben:
a)




Bei b) läuft es ganz analog.


ok. vielen dank. aber ich denke, dass ich es wirklich komponentenweise

machen soll...von daher wird das was keplerfan mir als hilfestellung

gegeben hat wohl eher auf meine lösung der aufgabe zutreffen. Thumbs up!
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 26. Mai 2011 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Keplerfan hat Folgendes geschrieben:
Der k-Vektor hat drei Komponenten.

Der r-Vektor hat die Komponenten

Nabla hat die Form
.
Analog für .
Wenn du jetzt noch weißt, wie man die Produkte berechnet, lässt sich damit alles herleiten.


also vielen dank für die hilfestellung. Nur, dass mit komponentenweise

diese schreibweise gemeint ist weiss ich schon...ich weiss nur nicht, wie

ich es berechnen kann... grübelnd Hilfe
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 26. Mai 2011 21:38    Titel: Antworten mit Zitat


Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 27. Mai 2011 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

vielen lieben dank für eure mühe mir zu helfen. es liegt wahrscheinlich an

mir, dass ich die tipps nicht anzuwenden weiss...denn inwiefern kann

ich denn diese skalar und kreuzproduktbildung auf die aufgabe

für die komponentenberechnung anwenden...? Hilfe grübelnd
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 27. Mai 2011 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

Keine schlechte Idee wäre es sicher, einfach die Produkte in deine anfänglichen Ausdrücke einzusetzen.

Ich muss mich übrigens korrigieren, das Kreuzprodukt stimmt nicht ganz:

Keplerfan hat Folgendes geschrieben:

Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 27. Mai 2011 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, würde das dann bedeuten :





... grübelnd ... Hilfe ... grübelnd
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 27. Mai 2011 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Korrekt.
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 27. Mai 2011 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ok. Und wie kann ich nun damit weiterrechnen, um auf mein gewünschtes ergebnis zu kommen...?
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 27. Mai 2011 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Weiter einsetzen. Augenzwinkern
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 28. Mai 2011 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, dann versuche ich es mal zunächst für die a ) :



... grübelnd ... Hilfe
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 28. Mai 2011 11:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde dir vorschlagen, nach der dritten Zeile einzusetzen und die Ableitungen auszurechnen.
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 28. Mai 2011 12:17    Titel: Antworten mit Zitat

also so :



grübelnd Hilfe
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 28. Mai 2011 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein Tipp: hat die Komponenten



Die Ableitung nach diesen ist mit usw. gemeint. Deine letzten drei Zeilen würde ich erst einmal vergessen und versuchen, einfach nur durchs Ableiten zum Ziel zu kommen. Sie mögen richtig sein, lassen sich aber im Zusammenhang der vorherigen Rechnung meiner Meinung nach schlecht nachvollziehen.
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 28. Mai 2011 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ok. Also hätten wir nun :



aber wie soll ich nun weiterverfahren, also die ableitungen davon bilden...wie soll ich das machen...?
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 28. Mai 2011 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hm ... Was ist denn ?
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 28. Mai 2011 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

das wäre doch 0 oder...? grübelnd
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 28. Mai 2011 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

geschockt
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 28. Mai 2011 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Keplerfan hat Folgendes geschrieben:
geschockt


nein, dann wäre das wieder die e-Funktion selbst... Hammer Hilfe
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 28. Mai 2011 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Was kommt denn genau raus?
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 28. Mai 2011 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

raus kommt dann doch :



oder... Hilfe grübelnd
schnudl
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 6314
Wohnort: Wien

Beitrag schnudl Verfasst am: 28. Mai 2011 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

ja, Ricky !
_________________
Wer von der Quantentheorie nicht schockiert ist, hat sie nicht verstanden.
Niels Bohr
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 28. Mai 2011 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ok. Danke, aber wie hilft mir das nun bei meiner aufgabe...
schnudl
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 6314
Wohnort: Wien

Beitrag schnudl Verfasst am: 28. Mai 2011 19:23    Titel: Antworten mit Zitat




_________________
Wer von der Quantentheorie nicht schockiert ist, hat sie nicht verstanden.
Niels Bohr
schnudl
Moderator


Anmeldungsdatum: 15.11.2005
Beiträge: 6314
Wohnort: Wien

Beitrag schnudl Verfasst am: 28. Mai 2011 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

übrigens muss es und nicht heißen !
_________________
Wer von der Quantentheorie nicht schockiert ist, hat sie nicht verstanden.
Niels Bohr
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 29. Mai 2011 15:41    Titel: Antworten mit Zitat

schnudl hat Folgendes geschrieben:
übrigens muss es und nicht heißen !


aber in der aufgabenstellung steht doch nunmal ... Hilfe grübelnd

schnudl hat Folgendes geschrieben:






ist das richtig so...?
pressure



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 2496

Beitrag pressure Verfasst am: 29. Mai 2011 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Nein.
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 29. Mai 2011 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

sondern... :





grübelnd Hilfe
pressure



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 2496

Beitrag pressure Verfasst am: 29. Mai 2011 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht besser aus.
Ricky



Anmeldungsdatum: 16.01.2009
Beiträge: 1000

Beitrag Ricky Verfasst am: 29. Mai 2011 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

also heisst das :







ist das nun so richtig...? Hilfe
Keplerfan



Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 252

Beitrag Keplerfan Verfasst am: 29. Mai 2011 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Korrekt. Aber, wie gesagt von schnudl, . Ansonsten müsstest du ja auch nach x usw. ableiten.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Elektrik