RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Latex im Editor
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic
Autor Nachricht
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 21. Jan 2011 23:10    Titel: Latex im Editor Antworten mit Zitat

Hallo Mädls und Jungs!

Neueinsteigern oder Abstinenzlern empfehle ich diese lingua franca immer gern. Leider funktioniert das entsprechende Editor-Knöpfchen f(x) rechts oben unzweckmäßig. Der gewünschte Code-Rahmen kommt ans Ende des Textes und nicht an die aktuelle Position, wo er gebraucht wird.

Ansonsten möchte ich bei der Gelegenheit noch auf einige schöne Sammlungen verweisen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:TeX
http://www.codecogs.com/latex/eqneditor.php
http://web.ift.uib.no/Teori/KURS/WRK/TeX/symALL.html
http://www.hosi.de/latex/mathe.htm

Verbleibe, wie immer, mit den besten Grüßen!

EDIT schnudl: politisch korrekte Anrede eingeführt: Es gibt auch hübsche Mädls im Board smile


Zuletzt bearbeitet von franz am 13. Jun 2011 10:25, insgesamt einmal bearbeitet
dermarkus
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 14788

Beitrag dermarkus Verfasst am: 21. Jan 2011 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

Tipp: eingetippte Formel markieren und dann auf f(x) klicken, dann funktioniert der f(x)-Knopf wie gewünscht smile
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 22. Jan 2011 02:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wunderbar; danke! Thumbs up!
Hast einen kleineren, nicht zu starken Kaffee bei mir gut. smile
planck1858



Anmeldungsdatum: 06.09.2008
Beiträge: 4542
Wohnort: Nrw

Beitrag planck1858 Verfasst am: 24. Jan 2011 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte man den Formeleditor noch mehr erweitern?
_________________
Die Naturwissenschaft braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)

"I had a slogan. The vacum is empty. It weighs nothing because there's nothing there. (Richard Feynman)
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14646

Beitrag TomS Verfasst am: 24. Jan 2011 20:08    Titel: Antworten mit Zitat

planck1858 hat Folgendes geschrieben:
Könnte man den Formeleditor noch mehr erweitern?

Wozu? Was fehlt?

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
planck1858



Anmeldungsdatum: 06.09.2008
Beiträge: 4542
Wohnort: Nrw

Beitrag planck1858 Verfasst am: 24. Jan 2011 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

einiges!
_________________
Die Naturwissenschaft braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)

"I had a slogan. The vacum is empty. It weighs nothing because there's nothing there. (Richard Feynman)
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14646

Beitrag TomS Verfasst am: 24. Jan 2011 20:28    Titel: Antworten mit Zitat

was?
_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 25. Jan 2011 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt Wunschkonzert eröffnet? Dann legen wir mal los smile
1. Wie wäre es mit einer laufenden / sofortigen Vorschau?

Gruß
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14646

Beitrag TomS Verfasst am: 25. Jan 2011 01:46    Titel: Antworten mit Zitat

Das geht bei LaTeX prinzipbedingt nicht, da die Formel erst zu Ende geschrieben sein muss, bevor LaTeX sie verarbeiten kann. Das hat nichts mit der SW hier im Forum zu tun, sondern liegt ganz einfach in LaTeX selbst begründet.

Ich dachte eher, ihr meint erweiterte LaTeX Umgebungen wie Tabellen, Arrays (mit Numerierung) etc.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 26. Jan 2011 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Moin, moin TomS!

Ist schon klar mit den Formeln; ich meinte eher eine generell mitlaufende Vorschau. Ansonsten reicht für meine bescheidenen Zwecke das oben angegebene Nähkästchen.

EDIT Geschwätz von gestern; weiter im Wunschkonzert
2. Einklammern eines LaTeX - Ausdrucks mit skalierten Klammern (also, wieder markieren, auf das neue Knöpfchen drücken und ... ahh!).

Das war alles smile

Salute
dermarkus
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 14788

Beitrag dermarkus Verfasst am: 26. Jan 2011 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Skalierte Klammern der automatisch passenden Größe macht man in Latex mit \left und \right :

zum Beispiel

\left ( \frac{1}{2}+ 1 \right)



Grundprinzip: Es gibt nix, was in Latex nicht geht smile
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14646

Beitrag TomS Verfasst am: 26. Jan 2011 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

dermarkus hat Folgendes geschrieben:
Grundprinzip: Es gibt nix, was in Latex nicht geht :)

Die Frage kann man dahingehend verengen, ob es LaTeX Funktionen oder Pakete (wie AMSTeX) gibt, die hier im Forum nicht unterstützt werden bzw. hier nicht installiert sind. Ich habe aber noch nichts wirklich störendes gefunden - im Gegenteil, ich empfinde die Unterstützung von LaTeX - für ein Web-Forum - als geradezu vorbildlich!

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 26. Jan 2011 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

TomS hat Folgendes geschrieben:
ich empfinde die Unterstützung von LaTeX - für ein Web-Forum - als geradezu vorbildlich!
Naja, der Appetit kommt halt beim Essen. Und irgendwelche Foren sind für uns doch kein Maßstab? smile
[Das Aufschreiben der Klammern war von mir weniger gemeint, sondern ein automatisches Einfügen, analog "f(x)".] Gruß!
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14646

Beitrag TomS Verfasst am: 26. Jan 2011 23:30    Titel: Antworten mit Zitat

franz hat Folgendes geschrieben:
Naja, der Appetit kommt halt beim Essen.

Schreib einfach auf, was dir fehlt. Dann gibt es zwei Möglichkeiten: es fehlt wirklich, kann aber evtl. nachgerüstet werden; oder es fehlt nicht, du lernst aber, wie du das mit LaTeX erledigen kannst.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
MI



Anmeldungsdatum: 03.11.2004
Beiträge: 828
Wohnort: München

Beitrag MI Verfasst am: 27. Jan 2011 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe den Eindruck, dass hier von zwei verschiedenen Dingen geredet wird.

franz scheint den Formeleditor http://www.physikerboard.de/formeleditor.php zu meinen, wo man wirklich überlegen könnte, ob man nicht noch ein paar Dinge hinzufügt - viel nicht, da es sonst unübersichtlich wird (das Problem wurde auf dem MatheBoard schon diskutiert). Zum Beispiel wäre da vllt. ein Malpunkt \cdot noch ganz schön. Stattdessen kann man das doppelte a_n herausnehmen.

TomS, als vermutlich relativ häufiger Anwender, der LaTeX dann ohne Editor runterschreibt, weiß vielleicht nicht einmal etwas von der Existenz des Formeleditors und meint eher die generelle Möglichkeit der Nutzung bestimmter LaTeX-Befehle auf dem Forum.

Gruß
MI
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 14646

Beitrag TomS Verfasst am: 27. Jan 2011 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

MI hat Folgendes geschrieben:
Ich habe den Eindruck, dass hier von zwei verschiedenen Dingen geredet wird.

...

TomS, als vermutlich relativ häufiger Anwender, der LaTeX dann ohne Editor runterschreibt, weiß vielleicht nicht einmal etwas von der Existenz des Formeleditors und meint eher die generelle Möglichkeit der Nutzung bestimmter LaTeX-Befehle auf dem Forum.


Hammer

ich muss zugeben, dass es genau so ist! habe diesen Editor gerade zum allererstenmal gesehen!

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 27. Jan 2011 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Als Anfänger nutze ich gern:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hilfe:TeX
http://www.codecogs.com/latex/eqneditor.php
http://web.ift.uib.no/Teori/KURS/WRK/TeX/symALL.html
http://www.hosi.de/latex/mathe.htm
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.02.2004
Beiträge: 689

Beitrag Thomas Verfasst am: 28. Jan 2011 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

MI hat Folgendes geschrieben:
Zum Beispiel wäre da vllt. ein Malpunkt \cdot noch ganz schön. Stattdessen kann man das doppelte a_n herausnehmen.


Danke für den Hinweis, habe das mal ersetzt. Thumbs up!
planck1858



Anmeldungsdatum: 06.09.2008
Beiträge: 4542
Wohnort: Nrw

Beitrag planck1858 Verfasst am: 29. Jan 2011 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde, dass man den Formeleditor noch etwas erweitern sollte.
_________________
Die Naturwissenschaft braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)

"I had a slogan. The vacum is empty. It weighs nothing because there's nothing there. (Richard Feynman)
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.02.2004
Beiträge: 689

Beitrag Thomas Verfasst am: 30. Jan 2011 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

planck1858 hat Folgendes geschrieben:
Ich finde, dass man den Formeleditor noch etwas erweitern sollte.


Konkrete Vorschläge bitte, danke. Thumbs up!
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 30. Jan 2011 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Freue mich inwischen über die Möglichkeit der LaTeX Einrahmung einer markierten Formel, also das f(x) rechts oben.
Ganz schnucklig wäre ein analoger "Knubbel", der ein markiertes Stück Formel in eine skalierte Klammer einschließt: (Formel) oder sogar noch []; {} geht wohl schlecht. Mit dem Quelltextwust und englischen Abkürzungen tue ich mich etwas schwer. (Und: Ich weiß,wie man skalierbare Klammern aufschreibt.)
Danke schon im voraus und als Riesenbelohnung winkt wieder ein kleines, nicht zu starkes Täßchen Kaffee. smile
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.02.2004
Beiträge: 689

Beitrag Thomas Verfasst am: 07. Feb 2011 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Der Formeleditor wurde aktualisiert: http://www.physikerboard.de/formeleditor.php
dermarkus
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 14788

Beitrag dermarkus Verfasst am: 08. Feb 2011 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Franz, ich denke, mit der aktualisierten Form des Formeleditors ist einer der schnellsten Wege, um skalierte Klammern einzufügen, sicher nun ein Klick auf



oder



und ein Ersetzen der Teile, die man darin nicht braucht, durch die gewünschten einzuklammernden Inhalte (reinkopieren) bzw. ersetzen der dastehenden Klammern durch die jeweils gewünschten (), [], <>, ...

Das erspart auf jeden Fall schon mal das Eintippen von \left und \right, wenn man das möchte smile
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 13. Feb 2011 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Markus!

Habe doch die "Briketts" in der Ecke ganz übersehen; gleich mal üben OK.
Und die geschweiften Klammern? {123}
Dezente Frage ganz am Rande: wann ist mit einer (waagerechten) Textdurchstreichung zu rechnen? smile

Gruß!
dermarkus
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 14788

Beitrag dermarkus Verfasst am: 13. Feb 2011 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Geschweifte Klammern malt man in Latex mit den Befehlen \{ und \} , denn die geschweifte Klammer selbst hat ja in Latex sonst eine eigene Funktion. Also in deinem Beispiel:

franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 13. Feb 2011 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Privatstunde, Markus!
Höbsch, nicht ... Und schon der dritte Kaffee... smile
pressure



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 2496

Beitrag pressure Verfasst am: 17. Feb 2011 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Im Formeleditor gibt es Fehler bei totalen und partiellen Ableitung:

Richtig:


Code:
\frac{\mathrm{d} f}{\mathrm{d} x} \frac{\partial f}{\partial x}


Ergebnis Formeleditor:


Code:
\frac{dd f}{dd x} \frac{partial f}{partial x}


Zuletzt bearbeitet von pressure am 17. Feb 2011 14:06, insgesamt einmal bearbeitet
dermarkus
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 14788

Beitrag dermarkus Verfasst am: 17. Feb 2011 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Da fehlen offenbar einfach die Schrägstriche vor den Befehlen \dd und \partial : (Das \dd statt einfach nur d ist Absicht, Latex-Setzerkunst .. smile )

richtig:



Code:
\frac{\dd f}{\dd x} \frac{\partial f}{\partial x}
pressure



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 2496

Beitrag pressure Verfasst am: 17. Feb 2011 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

\dd kannte ich noch nicht smile

Wieder was gelernt.
Thomas
Administrator


Anmeldungsdatum: 20.02.2004
Beiträge: 689

Beitrag Thomas Verfasst am: 17. Feb 2011 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

dermarkus hat Folgendes geschrieben:
Da fehlen offenbar einfach die Schrägstriche vor den Befehlen \dd und \partial : (Das \dd statt einfach nur d ist Absicht, Latex-Setzerkunst .. smile )


Wurde gefixt, danke für den Hinweis! Thumbs up!
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 26. Feb 2011 00:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo & kleine Frage wiedermal:

Wie kriegt man € oder Umlaute wie ö usw. dargestellt?

Danke!
dermarkus
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 14788

Beitrag dermarkus Verfasst am: 26. Feb 2011 01:07    Titel: Antworten mit Zitat

Umlaute schreibe ich in Latex-Formeln meistens einfach als oe, ae, ue.

Wer mag, kann aber prima \ddot{o} verwenden, das ist von der zweiten Ableitung nach der Zeit vielen bekannt smile

Fürs Eurosymbol braucht man glaube ich eine Spezialumgebung, die hier nicht mit eingebettet sein dürfte, denn
Code:
[latex]\euro{}[/latex]
, zum Beispiel siehe
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb12/mathematik/einricht/dv/euro-symbol/index.html
funktioniert nicht automatisch.
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 26. Feb 2011 01:50    Titel: Antworten mit Zitat

Aha; das schnell Ö dann etwa so . OK
Und der Euro lohnt vielleicht nicht mehr ... smile
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Off-Topic