RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Negatives Vorzeichen potentieller Energie
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
chrody88



Anmeldungsdatum: 02.06.2010
Beiträge: 2

Beitrag chrody88 Verfasst am: 02. Jun 2010 14:44    Titel: Negatives Vorzeichen potentieller Energie Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Warum ist bei der Berechnung der Gesamtenergie eines Elektrons auf einer der diskreten Bahnen des Bohrschen Atommodells die potentielle Energie negativ?
E(ges) = E(kin) - E(Pot)
Das gleiche gilt auch für die Termschemata? Warum sind die Energiewerte negativ?

Meine Ideen:
Die potentielle Energie entspricht der integrierten Coulomb-Kraft. Sie ist also proportional zu Q1*Q2. In einem Buch habe ich dazu gelesen, dass Q1*Q2 wegen Q2=-e negativ sein müsste.
pressure



Anmeldungsdatum: 22.02.2007
Beiträge: 2496

Beitrag pressure Verfasst am: 02. Jun 2010 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Erstmal gilt immer (zumindest bei Zentralkräften): (ohne Minus).

Und das konkret negativ ist, liegt daran wie man diese für ein Coulomb-Potential definiert hat (= keine Potentielle Energie bei unendlichen Abstand), also:



Und diese Energie ist nun mal negativ, wenn Q und q andere Vorzeichen haben.
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 13149

Beitrag TomS Verfasst am: 02. Jun 2010 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Bildlich gesprochen stellt das Coulombpotential des Atomkerns bzw. das Newtonsche Gravitationspotential einen Potentialtrichter dar, in dem sich die Elektronen bzw. Massen bewegen. Nur so sind stabile Zustände bzw. Bahnen überhaupt erklärbar.
_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik