RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Schallwellen != Lichtwellen!?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
view7
Gast





Beitrag view7 Verfasst am: 07. Feb 2010 14:02    Titel: Schallwellen != Lichtwellen!? Antworten mit Zitat

Hallo und guten Tag, ich hab da mal eine Frage zur Phyisk zu der?s bei mir nicht mehr reicht, so hoffe ich dass ihr sie mir vielleicht beantworten könnt!? Würde mich sehr freuen ...

Die Frage bezieht sich auf unsere wahrnehmbaren Informationen: Wir können Schall hören und Licht sehen. Davon ausgehend dass Licht auch Welleneigenschaften besitzt, interessiert mich jetzt ob man Licht hörbar machen könnte, würde man nur die Frequenz soweit verschieben als das sie in den hörbaren Bereich transformiert wird? Vielleicht aber auch andersrum? - Ton sichtbar machen?? Natürlich würde man mit der notwendigen Frequenzverschiebung die eigentliche Information verfremden, könnte doch aber gerade der Unterschied zwischen verschiedenen Tönen (Farben als Wellenlänge des Lichts) uns als Information enthalten bleiben ...

Geht das auf, kann man "Wellen" so miteinander vergleichen oder ist eine solche theoretische Betrachtungsweise nicht möglich??
MI



Anmeldungsdatum: 03.11.2004
Beiträge: 828
Wohnort: München

Beitrag MI Verfasst am: 07. Feb 2010 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, das geht, denke ich, zumindest in einfacher Form nicht (wobei du Licht schon "hörbar" machst per Umtransformation von Radiowellen durch ein Radio Big Laugh ).

Das Problem ist, das Schallwellen und Lichtwellen eine andere Form besitzen. Schallwellen sind Druckschwankungen, die sich im Raum ausbreiten (longitudinale Wellen). Das Trommelfell resoniert diese Druckschwankungen und das Ohr erzeugt so die nötigen Signale.
Lichtwellen hingegen sind Transversalwellen aus elektrischen und magnetischen Feldern. Das Trommelfell müsste ganz anders auf diese Art der Schwingung reagieren - wenn es bei den vorhandenen Feldstärken überhaupt reagieren würde.

Zudem gibt es tatsächlich Anwendungen, die Längstwellen in Frequenzbereichen benutzen, die für unser Ohr in Form von Schallwellen hörbar wären. Man kann sie aber nicht hören.

Gruß
MI
dermarkus
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.01.2006
Beiträge: 14788

Beitrag dermarkus Verfasst am: 07. Feb 2010 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Einverstanden, Frequenzverschieben reicht nicht, um Licht hörbar oder Schall sichtbar zu machen.

Denn unsere Augen sehen Licht, das sind elektromagnetische Wellen, das sind elektrische und magnetische Felder, die "durch die Gegend zappeln".

Und unsere Ohren hören Schall, das sind Schallwellen, das ist Luft, die hin und her zappelt, und mal dichter und mal weniger dicht ist.

Unsere Augen sehen keinen Schall und unsere Ohren hören kein Licht, auch wenn man die "Geschwindigkeit des jeweiligen Zappelns" anpassen würde.

Damit Augen Schall "sehen", muss man also aus dem Schall irgendwie Licht machen (vielleicht zum Beispiel wie Musikabspielprogramme auf dem Computer, die farbige Muster im Takt auf dem Bildschirm tanzen lassen), und damit Ohren Licht hören können, muss man die elektromagnetischen Wellen irgendwie in Schall umwandeln (zum Beispiel vielleicht wie bei einem Radio). smile
Strizzy
Gast





Beitrag Strizzy Verfasst am: 02. Feb 2013 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt aber eine Möglichkeit, Lichtquellen in hörbare Schallwellen umzuwandeln.
Ich habe gerade eine Reportage über Spione gesehen, und die haben einen Laserpointer auf eine Scheibe gerichtet, und die Schallwellen die sich im Raum auf das Fenster übertragen liefern genau die schallwellen wieder zurück zum Laser, neben diesem Laser steht ein empfangsgerät und dieses wandelt den zurückkommenden Laser (ein einfacher Laserpointer um 10€)
wieder in Schallwellen um.
Somit hört der Spion dank diesem Umwandler was in dem Raum gesprochen wird.
Kennt sich jemand damit aus und kann mir jemand erklären was so ein empfänger beinhaltet?
Im Fernsehen haben die gemeint, dass das ganze gerät um 20€ leicht herstellbar wäre.


LG stefan
erkü



Anmeldungsdatum: 23.03.2008
Beiträge: 1414

Beitrag erkü Verfasst am: 02. Feb 2013 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hi !

1. Dopplereffekt (wie Radarfalle Teufel )

2. Frequenzdemodulation

3. Für 20 € brauchbare Ergebnisse ??? grübelnd

_________________
Das Drehmoment ist der Moment, wo es zu drehen anfängt. :punk:
D2



Anmeldungsdatum: 10.01.2012
Beiträge: 1723

Beitrag D2 Verfasst am: 02. Feb 2013 18:26    Titel: Re: Schallwellen != Lichtwellen!? Antworten mit Zitat

view7 hat Folgendes geschrieben:
..Wir können Schall hören und Licht sehen. Davon ausgehend dass Licht auch Welleneigenschaften besitzt, interessiert mich jetzt ob man Licht hörbar machen könnte..
Geht das auf, kann man "Wellen" so miteinander vergleichen oder ist eine solche theoretische Betrachtungsweise nicht möglich?

http://www.physikerboard.de/htopic,31143,licht+h%F6rbar.html
http://www.physikerboard.de/htopic,28915,licht+h%F6rbar.html
Siehe S. 6/12
http://www.math.hu-berlin.de/~neukirch/Licht.pdf

_________________
Lösungen gibt es immer, man muss nur darauf kommen.
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8259

Beitrag jh8979 Verfasst am: 02. Feb 2013 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Strizzy hat Folgendes geschrieben:

Kennt sich jemand damit aus und kann mir jemand erklären was so ein empfänger beinhaltet?
Im Fernsehen haben die gemeint, dass das ganze gerät um 20€ leicht herstellbar wäre.

Der Laser dient nur dazu, die Schwingungen des Fensters zu messen, die der Schall verursacht. Hörbar-Machen von Licht ist das nicht wirklich. Aber in der Tat einfach selber herzustellen:
http://www.diylife.com/2007/08/22/diy-laser-long-distance-listening-device/
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8259

Beitrag jh8979 Verfasst am: 02. Feb 2013 18:47    Titel: Re: Schallwellen != Lichtwellen!? Antworten mit Zitat

view7 hat Folgendes geschrieben:

Geht das auf, kann man "Wellen" so miteinander vergleichen oder ist eine solche theoretische Betrachtungsweise nicht möglich??

"Vergleichen" an sich geht natürlich, aber so wie Du Das gerne machen möchtest geht's nicht, wie schon geschrieben wurde.

Es gibt allerdings ein sehr interessantes Phänomen das ähnlich ist: Es gibt Menschen die verschiedene Sinneseindrücke verknüpfen, also Farben hören, Töne sehen, etc. Das hat allerdings nichts mit der Physik der Schall- und Lichtwellen zu tun, sondern mit der menschlichen Wahrnehmung. Mehr dazu hier:
http://www.zeit.de/1996/22/synaesta.txt.19960524.xml
http://de.wikipedia.org/wiki/Synästhesie
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik