RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Venturidüse
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Wärmelehre
Autor Nachricht
Sirius02



Anmeldungsdatum: 20.10.2022
Beiträge: 311

Beitrag Sirius02 Verfasst am: 14. Feb 2023 14:09    Titel: Venturidüse Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Hey ich habe folgende aufgabe:
Die Abbildung (Bild kommt in den Kommentaren), zeigt eine Venturi Düse, die verwendet wird , um die Geschwindigkeit von idealen , reibungsfreien Flüssigkeiten und Gasen zu messen. Die hier verwendete Düse habe einen kreisförmigen Querschnitt mit einem Durchmesser D1 vor und hinter der Verjüngung und einen Durchmesser D2 = 0,5D1 im Bereich der Verjüngung. Ein Manometer misst den Druckunterschied Delta p

Geben sie den Volumenfluss einer Inkompressiblen und reibungsfreien Flüssigkeit der DIchtre d durch die Düse als allgemeine Funktion des Durchmessers D1 sowie des Druckunterschieds delta p an. Vernachlässigen Sie die Schwerkraft

Meine Ideen:
die Formel für den Volumenstrom lautet V(punkt) =A*v(Geschwindigkeit)
Dann gibt es noch die bernoulliformel : p1+0,5d*v1^2 +dgh1 = p2+0,5d*v2^2+dgh2

ich hätte jz die bernouliformel nach v1 aufgelöst und dass dann in die erste
Formel eingesetzt?





20230214_142025.jpg
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  20230214_142025.jpg
 Dateigröße:  592.52 KB
 Heruntergeladen:  67 mal

Sirius02



Anmeldungsdatum: 20.10.2022
Beiträge: 311

Beitrag Sirius02 Verfasst am: 15. Feb 2023 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

biite lasst mich nicht allein hahaha
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5836
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 15. Feb 2023 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Da musst Du BK Scholz einschalten: You never walk alone Big Laugh

Korrigiert, da nach Abhängigkeit von D_1 gefragt ist.

Oder Du gibst Dich mit mir zufrieden.

Vernachlässigung geodätischer Druck.



Bernoulli





Kontinuitätsgleichung







Einsetzen in Bernoulli



Volumenstrom



Zuletzt bearbeitet von Mathefix am 16. Feb 2023 10:21, insgesamt 4-mal bearbeitet
Sirius02



Anmeldungsdatum: 20.10.2022
Beiträge: 311

Beitrag Sirius02 Verfasst am: 15. Feb 2023 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Danke smile woran erkennt man ob man die höhe vernachlässigen kann?
Sirius02



Anmeldungsdatum: 20.10.2022
Beiträge: 311

Beitrag Sirius02 Verfasst am: 15. Feb 2023 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Einsetzen in Bernoulli



Volumenstrom

[/quote] Wenn ich das in bernoulli einsetze kommt da doch ne quadratische gleichung raus oder?
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5836
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 15. Feb 2023 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Sirius02 hat Folgendes geschrieben:
Einsetzen in Bernoulli



Volumenstrom

Wenn ich das in bernoulli einsetze kommt da doch ne quadratische gleichung raus oder?[/quote]

Nein. Eine einfache Quadratwurzel.

Setz das doch einfach ein, dann siehst Du das.
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5836
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 15. Feb 2023 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Sirius02 hat Folgendes geschrieben:
Danke smile woran erkennt man ob man die höhe vernachlässigen kann?

Steht in der Aufgabenstellung.
Sirius02



Anmeldungsdatum: 20.10.2022
Beiträge: 311

Beitrag Sirius02 Verfasst am: 16. Feb 2023 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ahh oh man jz seh ichs auch
Sirius02



Anmeldungsdatum: 20.10.2022
Beiträge: 311

Beitrag Sirius02 Verfasst am: 16. Feb 2023 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Aber hab das eingesetzt und dann steht da doch v2^2+0,25v2=2*deltabp/dichte
Mathefix



Anmeldungsdatum: 05.08.2015
Beiträge: 5836
Wohnort: jwd

Beitrag Mathefix Verfasst am: 16. Feb 2023 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Sirius02 hat Folgendes geschrieben:
Aber hab das eingesetzt und dann steht da doch v2^2+0,25v2=2*deltabp/dichte


Habe meinen Ansatz korrigiert, da nach der Anhängigkeit von D_1 gefragt ist und nicht von D_2, was ich irrtümlich angenommen hatte. Ändert jedoch nichts am Prinzip.

Schritt für Schritt.

Bernoulli-Gleichung



Kontinuitätsgleichung







Eingesetzt in Bernoulli-Glchng.









Alles klar?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Wärmelehre