RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Experimenteller Nachweis für Licht als Welle
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Optik
Autor Nachricht
Schlossvippach2



Anmeldungsdatum: 05.07.2022
Beiträge: 1

Beitrag Schlossvippach2 Verfasst am: 05. Jul 2022 16:02    Titel: Experimenteller Nachweis für Licht als Welle Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, welches frühe experimentelle Nachweise waren, dass es sich bei Licht (unter anderem) um eine elektromagnetische Welle handelt.

Wenn ich an Interferenzexperimente denke, so funktionieren diese ja mit jeder beliebigen Welle, solange Wellenlänge, Spaltbreite bzw. Abstand zusammenpassen.

Die Interaktion von Licht mit Materie bietet sicherlich gute Hinweise (ich denke an Fraunhoferlinien), aber waren die Experimente von Fraunhofer einige der ersten Experimente, die Licht als elektromagnetische Welle identifiziert haben, oder was gab es vorher?

Um eine Analogie zu bringen: bei der Elektronenbeugung kann man nachweisen, dass es wirklich Elektronen sind, die gebeugt werden, wenn man die Reaktion des Beugungsmusters auf externe E- oder B- Felder analysiert. Was mache ich mit LICHT, wenn ich nachweisen will, dass das, was ich als Mensch als LICHT wahrnehme den Charakter eine ELEKTROMAGNETISCHEN (nicht beliebigen) Welle hat.

Danke für euren Input, gerne auch als „Ideen“.

Vg,
Chris
Aruna



Anmeldungsdatum: 28.07.2021
Beiträge: 467

Beitrag Aruna Verfasst am: 06. Jul 2022 02:41    Titel: Re: Experimenteller Nachweis für Licht als Welle Antworten mit Zitat

Schlossvippach2 hat Folgendes geschrieben:
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, welches frühe experimentelle Nachweise waren, dass es sich bei Licht (unter anderem) um eine elektromagnetische Welle handelt.


Der experimentelle Nachweis elektromagnetischer Wellen wird Heinrich Hertz zugeschrieben. Dabei hat er aufgrund von Analogien Schlussfolgerungen bezüglich der entsprechenden Natur von Licht gezogen:

Zitat:
Heinrich Hertz gelang es 1886 die vom großen Theoretiker James Clerk Maxwell etwa zwanzig Jahre vorher prognostizierten elektromagnetischen Wellen experimentell nachzuweisen. Die schon von Maxwell geäußerte Vermutung, dass Licht als elektromagnetische Welle aufgefasst werden kann, zeigte Hertz durch die nach ihm benannten Versuche, die im Folgenden kurz dargestellt sind.

https://www.leifiphysik.de/optik/wellenmodell-des-lichts/grundwissen/hertzsche-versuche


Maxwell hatte ja schon abgeleitet, dass sich elektromagnetische Wellen mit Lichtgeschwindigkeit ausbreiten.

In Bezug auf Deine Frage nach einem charakteristischen Unterschied zu beliebigen Wellen ist eventuell die unterschiedliche Durchlässigkeit verschiedener Materialien interessant.
Die in dem Artikel genannten Polarisationsversuche könnte man sich auch noch anschauen.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Optik