RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Dunkle Energie = andere Seite der Gravitation?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Astronomie
Autor Nachricht
dulceet decorum



Anmeldungsdatum: 07.02.2019
Beiträge: 1

Beitrag dulceet decorum Verfasst am: 07. Feb 2019 17:47    Titel: Dunkle Energie = andere Seite der Gravitation? Antworten mit Zitat

1:
Was spricht dagegen, dass die Logik hinter der wahren Gravitationsformel irgendwie folgendermassen ausschaut:

Je näher zwei Objekte beieinander sind -> exponentiell stärkere Anziehung
Je weiter zwei Objekte sich voneinander entfernt befinden -> exponentiell stärkere Abstossung.
?

Die Kurve die ich mir vorstelle sieht dann so wie eine nach rechts verschobene f(x) = - x³, mit massiv verbreitertem "Mittelteil" aus. Die Kurve würde irgendwo ganz weit rechts die x-Achse schneiden und dann immer negativer werden.
( - x³ ist natürlich eingeschränkt zu verstehen, weil die würde ja auch die y-Achse schneiden...)

2:
Könnte man einen Rechner ein Polynom (hiessen die so?) basteln lassen, das die Daten korrekt vorhersagt?
Und wenn ja, wieso macht man das nicht?

3:Andere Baustelle/Esoterik:
Homöostasis
Wieso sollte Anziehung an einem Ort nicht gleichzeitig woanders Abstossung erzeugen?
Die Natur strebt nach Ausgleich.

Die Fragen sind vermutlich extrem ignorant und irgendwie will ich auch gleich jetzt schon für die absolut überhebliche Attitüde entschuldigen.
Wäre aber cool, wenn das irgendjemand aus meinem Kopf entfernen könnte.
Danke.

P.S.: Geändert am 08.02


Zuletzt bearbeitet von dulceet decorum am 08. Feb 2019 13:29, insgesamt einmal bearbeitet
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 12005

Beitrag TomS Verfasst am: 07. Feb 2019 18:05    Titel: Re: negative Energie = andere Seite der Gravitation? Antworten mit Zitat

dulceet decorum hat Folgendes geschrieben:
Was spricht dagegen, dass die Logik hinter der wahren Gravitationsformel irgendwie folgendermassen ausschaut:

Je näher zwei Objekte beieinander sind -> exponentiell stärkere Anziehung
Je weiter zwei Objekte sich voneinander entfernt befinden -> exponentiell stärkere Abstossung.

Wir wissen aus Beobachtungen im Sonnensystem sehr genau, dass die Kraft ~ 1/r² ist.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
Ich



Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 658
Wohnort: Mintraching

Beitrag Ich Verfasst am: 07. Feb 2019 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Manche Leute beschäftigen sich mit solchen Hypothesen, z.B. hier. Ich kenne mich damit aber nicht aus.
ehein



Anmeldungsdatum: 15.02.2019
Beiträge: 6

Beitrag ehein Verfasst am: 15. Feb 2019 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

D.h. dann dass wenn wir die dunkle Materie verwenden, können wir Gegenstände zum schweben bringen zum Beispiel?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Astronomie