RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Welche Theorie legte Michelson ursprünglich seinem Versuch z
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Physiccs
Gast





Beitrag Physiccs Verfasst am: 31. März 2018 19:35    Titel: Welche Theorie legte Michelson ursprünglich seinem Versuch z Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Was war die wesentliche Aussage dieser Theorie?
Und
Welche Absicht verfolgte Michelson ursprünglich mit seinem Versuch?

Meine Ideen:
Stimmt es, dass das seine Theorie ist?: Es gibt den Äther als Ausbreitungsmedium, welcher das gesamte Weltall ausfüllt. Die Geschwindigkeit des Lichtes hängt vom Äther ab, sie ist also keine absolute Größe.
Seine Absicht: Michelson wollte beweisen, dass es den Äther gibt, indem er zeigen wollte, dass die Lichtgeschwindigkeit vom Äther abhängt.
Das wären meine Antworten zu den Fragen, könnte mir jemand helfen bzw sagen, ob die Antworten zu den Fragen stimmen?
elbilo



Anmeldungsdatum: 12.02.2018
Beiträge: 152

Beitrag elbilo Verfasst am: 31. März 2018 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Meines Wissens nach wollten Michelson und Morley die Geschwindigkeit der Erde relativ zum Äther bestimmen mit der Annahme, dass sich Licht relativ zum Äther bewegt und dessen Geschwindigkeit veränderlich ist.
Ich



Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 711
Wohnort: Mintraching

Beitrag Ich Verfasst am: 31. März 2018 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, sie wollten nicht beweisen, dass es den Äther gibt. Davon ist damals eigentlich jeder fest ausgegangen. Sie hatten dazu auch keine eigene Theorie. Sie wollten nur die absolute Erdgeschwindigkeit messen.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik