RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Strahlerstift
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
crnis11
Gast





Beitrag crnis11 Verfasst am: 18. Sep 2017 17:38    Titel: Strahlerstift Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Guten Tag.

ich habe eine Frage und zwar, wir waren im Alfred Krupp Schülerlabor und haben dort mir Radioaktiver Strahlung gearbeitet. Dann war mein Sitznachbar unvorsichtig und hat mit dem Strahlerstift auf mich gezeigt, (es war ein roter oder schwarzer, hab im Schock garnicht darauf geachtet), nun mache ich mir natürlich sorgen, und bräuchte einen Rat. Hat das jetzt Auswirkungen auf meine Gesundheit, muss ich mir Sorgen machen. Ich war etwa 30 cm vom Strahler entfernt und er hat so ca, auf meinen Bauchnabel gezeigt. Es waren maximal 3 Sekunden.

Meine Ideen:
bitte um rat smile
Steffen Bühler
Moderator


Anmeldungsdatum: 13.01.2012
Beiträge: 6205

Beitrag Steffen Bühler Verfasst am: 18. Sep 2017 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Jedes Jahr dasselbe:
https://www.physikerboard.de/topic,50990,-radium-226-strahlerstift.html
https://www.physikerboard.de/topic,45807,-strahlerstift.html

Kurz: mach Dir keine Sorgen, so ein Schülerlabor wäre schnell in den Schlagzeilen, wenn es derart gefährliche Lehrmittel hätte.

Viele Grüße
Steffen
jh8979
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.07.2012
Beiträge: 8228

Beitrag jh8979 Verfasst am: 18. Sep 2017 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ohne zu wissen um was für ein Präparat es ging kann man natürlich keine sichere Aussage treffen.

ABER: Die Strahlerstifte, mit denen vor Schülern und erst recht von Schülern selbst experimentiert wird, sind was die Strahlendosis angeht harmlos. Sonst würde man euch so ein Ding gar nicht überlassen. Dies gilt selbst dann, wenn Du es geklaut hättest und einen Tag lang in Deiner Tasche rumtragen würdest (ich empfehle trotzdem das nicht zu tun!).

DENNOCH sind diese Strahlerstifte mit Vorsicht und Sorgfalt zu verwenden (dazu zählt auch sie nicht auf andere zu richten, schon aus Prinzip). Denn wenn man sie beschädigt und der radioaktive Stoff selber (also nicht die Strahlung, sondern der Stoff) entweichen kann, besteht die Gefahr der Kontaktkontamination und auch Inkorporation, wenn man nicht aufpasst.

Da das zweite bei Dir offensichtlich nicht der Fall ist, kannst Du heute nacht beruhigt schlafen. Die zusätzliche Strahlendosis durch die unbedachte und dumme Aktion Deines Mitschülers, war mit Sicherheit geringer als die natürliche Strahlenbelastung, der Du zu jeder Zeit sowieso ausgesetzt bist.
crnis11
Gast





Beitrag crnis11 Verfasst am: 18. Sep 2017 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Der Professor oder wer das war meinte auch wir sollen nicht auf andere zeigen. Und hat auch gesagt, dass wir sehr vorsichtig sein sollen, also darf ich in ruhe schlafen gehen?
crnis11
Gast





Beitrag crnis11 Verfasst am: 18. Sep 2017 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke dir sehr, dass hat mich echt eine sehr lange Zeit beschäftigt
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik