RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Aufhebung Gravitationskräfte
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik
Autor Nachricht
Eruk



Anmeldungsdatum: 17.12.2021
Beiträge: 21

Beitrag Eruk Verfasst am: 20. Feb 2022 00:33    Titel: Aufhebung Gravitationskräfte Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Moin,
ich bin gerade in der Klausurvorbereitung und bei dieser Aufgabe bin ich leider zu keinem Erfolg gekommen.
Aufgabe:
Ein Planet der Masse M umkreist einen Stern der Masse x*M mit x=3*10^6 auf einer kreisförmigen Bahn mit Radius 2*10^5km. Ein Raumschiff der Masse m befindet sich auf der Verbindungsstrecke zwischen den Himmelskörpern.
In welcher Entfernung vom Mittelpunkt des Planeten heben sich die Gravitationskräfte auf das Raumschiff gegenseitig auf?
Hinweis: Achten Sie darauf, dass die richtige Lösung positiv sein muss!


Danke im Voraus!
Grüße!





Meine Ideen:
Habe die Aufgabe so ähnlich mal gerechnet. Mithilfe abarischer Punkt, jedoch verstehe ich nicht, wie ich es lösen soll mit dieser Aufgabenstellung :/
Fehlen da nicht paar Variablen/Zahlen ???

Die Lösung: 115403,43 m
Keine Ahnung, wie man darauf kommt.


Zuletzt bearbeitet von Eruk am 20. Feb 2022 17:57, insgesamt einmal bearbeitet
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4796

Beitrag Myon Verfasst am: 20. Feb 2022 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, es fehlen keine Angaben. Wenn Du die Anziehungskräfte zwischen Stern und Raumschiff sowie zwischen Planet und Raumschiff gleichsetzt, ergibt sich so etwas wie



Dabei sind r1, r2 die Abstände von Planet bzw. Stern zum Punkt, wo sich die Gravitationskräfte aufheben. Das ist eine quadratische Gleichung für r1, die mit der bekannten Formel aufgelöst werden kann.
Eruk



Anmeldungsdatum: 17.12.2021
Beiträge: 21

Beitrag Eruk Verfasst am: 20. Feb 2022 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Bin absolut blöd gerade. grübelnd Kannst du mir den ganzen Lösungsweg vorsagen? Gott
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4796

Beitrag Myon Verfasst am: 20. Feb 2022 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn m die Masse des Raumschiffs, M die Masse des Planeten und x*M die Masse des Sterns ist, so gilt am gesuchten Punkt



Also mit r1+r2=r (wie oben)



Nach Multiplizieren mit den beiden Nennern:



Das ist eine quadratische Gleichung für r1, denn r ist ja gegeben. Das Auflösen sollte bekannt sein, sonst hier nachschauen.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Mechanik