RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Absorption eines Photons
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
BeneS219



Anmeldungsdatum: 26.07.2020
Beiträge: 1

Beitrag BeneS219 Verfasst am: 26. Jul 2020 20:27    Titel: Absorption eines Photons Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Guten Tag,

ich bin in der 9. Klasse und wir haben letztens in Physik über das Absorptionsspektrum gesprochen. Leider erschließt sich mir nicht, wie ein Photon genau absorbiert werden kann, da es nur als ganzes vernichtet werden kann, muss die Energie genau der Energiedifferenz der Energieniveaus entsprechen, wie kann das bei einer Kohlenbogenlampe der Fall sein. Selbst bei diesem kontinuierlichen Spektrum ist es doch unmöglich, dass ein Photon exakt die richtige Energie hat, das wäre so, als müsste eine zufällig generierte Zahl genau pi entsprechen, oder habe ich da was falsch verstanden?

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann!
LG



Meine Ideen:
Könnte das was damit zu tun haben, das der Zustand eines Teilchens nie genau bestimmt ist?
TomS
Moderator


Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 12619

Beitrag TomS Verfasst am: 26. Jul 2020 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Tatsächlich sind die Spektrallinien für Absorption und Emission nicht unendlich schmal sondern haben eine sehr schmale Linienbreite größer Null.

https://de.wikipedia.org/wiki/Linienbreite

Die natürliche Linienbreite folgt dabei aus der Energie-Zeit-Unschärferelation. Vereinfacht gesprochen ist die Breite um so größer, je kurzlebiger der Zustand ist, und um so schmäler, je langlebiger. Breite exakt null läge dann vor, wenn der Zustand unendlich langlebig wäre.

_________________
Niels Bohr brainwashed a whole generation of theorists into thinking that the job (interpreting quantum theory) was done 50 years ago.
ML



Anmeldungsdatum: 17.04.2013
Beiträge: 2249

Beitrag ML Verfasst am: 26. Jul 2020 22:59    Titel: Re: Absorption eines Photons Antworten mit Zitat

Hallo,

BeneS219 hat Folgendes geschrieben:

ich bin in der 9. Klasse und wir haben letztens in Physik über das Absorptionsspektrum gesprochen. Leider erschließt sich mir nicht, wie ein Photon genau absorbiert werden kann, da es nur als ganzes vernichtet werden kann, muss die Energie genau der Energiedifferenz der Energieniveaus entsprechen,

Um ein Photon in einem Atom zu absorbieren, muss das Energieniveau der Elektronen nicht exakt der Photonenenergie entsprechen. Die überschüssige Energie kann auch anderweitig genutzt werden, beispielsweise als Gitterschwingung. In Festkörpern (z. B. Halbleiter) ist es möglich, dass es mehrere direkt nebeneinanderliegende Energieniveaus gibt, die wahlweise besetzt werden können.

Zitat:

wie kann das bei einer Kohlenbogenlampe der Fall sein. Selbst bei diesem kontinuierlichen Spektrum ist es doch unmöglich, dass ein Photon exakt die richtige Energie hat, das wäre so, als müsste eine zufällig generierte Zahl genau pi entsprechen, oder habe ich da was falsch verstanden?

Ich fürchte, ich verstehe die Frage nicht richtig. Ich weiß nicht, was die Kohlebogenlampe mit Absorption zu tun hat.

Viele Grüße
Michael
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik