RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Strahlenschutz?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges
Autor Nachricht
Eumel



Anmeldungsdatum: 02.11.2016
Beiträge: 1

Beitrag Eumel Verfasst am: 02. Nov 2016 15:16    Titel: Strahlenschutz? Antworten mit Zitat

Schönen guten Tag liebe Foren-Gemeinschaft,

ich hoffe, dass ich hier nicht gleich mit meinem ersten Beitrag anecke. Eine Freundin hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich bzgl. Strahlen-Schutz doch mal an Physiker wenden sollte.

Ich habe aus gesundheitlichen Gründen diese Artikel gekauft:

http://www.ebay.de/itm/171633084087?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

http://www.ebay.de/itm/171123884260?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

http://www.ebay.de/itm/262066430113?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

http://www.ebay.de/itm/262066430130?ssPageName=STRK:MESINDXX:IT&_trksid=p3984.m1436.l2649

Meine Freundin meinte, dass diese Sachen eher in Richtung Esoterik gehen und ich mich mal erkundigen sollte, ob diese Artikel überhaupt in der Lage sind Strahlung abzuhalten, bzw. vorbeugend gegen körperliche und psychische Beschwerden sein können.

Ich hoffe, dass ich hier hilfreiche Antworten erhalten werde und bedanke mich im Voraus für alle Beiträge zu dem Thema.


Viele Grüße
Eumel
Brillant



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 1749
Wohnort: Hessen

Beitrag Brillant Verfasst am: 02. Nov 2016 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eumel,

hast du ein Handy/Smartphone? Das ist beim Senden/Empfangen ja am Elektrosmog beteiligt.

Teste es mal selbst. Lege das Handy in die Mütze und rufe es an. Wenn es klingelt, kommt die Strahlung durch, die Mütze wird also auch deinen Kopf nicht schützen können.

Ich habe Versuche gemacht mit einer blechernen Keksdose und war sehr verblüfft, dass das Handy drinnen klingelte, trotz überlappendem blechernen Deckel. Dose und Deckel waren lackiert, hatten also keinen elektrischen Kontakt. Erst nach dem Abkratzen des Lacks hatte ich einen faradayschen Käfig und das Handy war nicht mehr erreichbar.

Aber auch unbrauchbare Hilfsmittel können der Gesundheit förderlich sein, wenn man ganz fest dran glaubt. Man nennt es Placebo-Effekt.
Ich



Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 679
Wohnort: Mintraching

Beitrag Ich Verfasst am: 02. Nov 2016 17:04    Titel: Re: Strahlenschutz? Antworten mit Zitat

Eumel hat Folgendes geschrieben:
Meine Freundin meinte, dass diese Sachen eher in Richtung Esoterik gehen und ich mich mal erkundigen sollte, ob diese Artikel überhaupt in der Lage sind Strahlung abzuhalten, bzw. vorbeugend gegen körperliche und psychische Beschwerden sein können.
Die gehen nicht nur "in Richtung Esoterik", sondern sind ganz klar esoterisch.
Mal ein paar Infos zur Strahlung.
- Es konnte noch nicht einmal ein schädlicher Einfluss nachgewiesen werden, wenn man sich über Jahre hinweg mehrere Stunden täglich mit dem Handy das Hirn grillt. Man erwartet auch gar keine großartigen Effekte, weil solche "nichtionisierende" Strahlung bei moderater Feldstärke nicht viel mehr mit menschlichem Gewebe anstellt, als es zu erwärmen. Dafür gibt's Grenzwerte, da sollte nichts passieren.
- Umso weniger muss man sich Gedanken über den vielbeschworenen "Elektrosmog" überall machen, der ist für eine thermische Wirkung viel zu schwach.
- Noch weiter weg von aller Wissenschaft sind die "Erdstrahlen", gegen die wohl dieses Bettlaken schützen soll. Da geht's noch nicht einmal um die Auswirkung der Strahlung, sondern darum, dass noch niemand je auch nur die Existenz einer solche Strahlung zeigen konnte.

Zu diesen Sachen kannst du auch die Wikipediaartikel lesen.

Ob man elektromagnetische Wellen mit solchem Zeug abschirmen kann, ist eine andere Frage. Diese neumodische Form des Aluhuts mag in Summe etwas abschwächend wirken. Ähnlich ein Bettlaken aus Alufolie - wenn denn der Sender unter dem Bett versteckt wäre. Die Amulette haben physikalisch gar keine Wirkung.

Fazit: hör auf deine Freundin.
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 03. Nov 2016 00:52    Titel: Antworten mit Zitat

Mal etwas überspitzt: Wozu eigentlich Strahlenschutz?

Gibt es, in vergleichbarer öffentlicher Hysterie: Luftschutz, Wasserschutz, Windschutz, Lichtschutz, Bakterienschutz, Hundeschutz, Temposchutz, Kälteschutz, Autoschutz, Treppenschutz ... - alles recht gefährliche Dinge, oder?
Ich



Anmeldungsdatum: 11.05.2006
Beiträge: 679
Wohnort: Mintraching

Beitrag Ich Verfasst am: 03. Nov 2016 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

franz hat Folgendes geschrieben:
Gibt es, in vergleichbarer öffentlicher Hysterie: Luftschutz, Wasserschutz, Windschutz, Lichtschutz, Bakterienschutz, Hundeschutz, Temposchutz, Kälteschutz, Autoschutz, Treppenschutz ... - alles recht gefährliche Dinge, oder?
Geben tut's das alles, aber nicht in vergleichbarer Hysterie. Ein Amulett zum Kälteschutz wird sich nun mal schlechter verkaufen als Daunenjacken, weil da auch der hargesottenste Gläubige merkt, dass das nur Humbug ist.
Brillant



Anmeldungsdatum: 12.02.2013
Beiträge: 1749
Wohnort: Hessen

Beitrag Brillant Verfasst am: 03. Nov 2016 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

franz hat Folgendes geschrieben:
Gibt es, in vergleichbarer öffentlicher Hysterie: ...
Brandschutz. Es gibt Brandschützer, die den Brand gegen die Feuerwehr verteidigen. Zum Beispiel, indem sie in den Feuerwehrzufahrten parken.

Und auch Strahlen müssen geschützt werden. Ich darf ja nicht einfach eine Sendeanlage betreiben und die anderen Strahlen stören.
Harald1992
Gast





Beitrag Harald1992 Verfasst am: 11. Nov 2019 15:45    Titel: Strahlenschutz für das Handy? Antworten mit Zitat

strahlenschutz-handy.de/

Das könnte interessant sein!
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Sonstiges