RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Gravitationsgesetze und Kepler-Gesetze!
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Astronomie
Autor Nachricht
Quacki



Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 9

Beitrag Quacki Verfasst am: 22. Jun 2008 17:41    Titel: Gravitationsgesetze und Kepler-Gesetze! Antworten mit Zitat

Hallo...

ich habe folgendes Problem:

Im Unterricht gab es 2 Referate von Schülern zu den Themen Gravitationsgesetze und Kepler-Gesetze. Das Problem ist das ich die 2 Referat beschissen fand und rein gar nichts daraus mitgenommen haben bzw. verstanden habe! Nun habe ich das Problem das ich am Dienstag eine Physik-Arbeit über unter anderem auch diese Themen schreibe...

Könnte ihr mich vllt mit ein paar hilfreichen Links versorgen oder mir das etwas simpel erklären?!

greetz Quacki
termodox



Anmeldungsdatum: 22.06.2008
Beiträge: 18

Beitrag termodox Verfasst am: 22. Jun 2008 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß auch nicht viel von...
paar Fakten...^^

•Gravitation breitet sich mit Lichtgeschwindigkeit aus
•Jedes Obejct besitzt eine Eigene Gravitation...


hab ich recht?
Gargy



Anmeldungsdatum: 24.11.2006
Beiträge: 1046

Beitrag Gargy Verfasst am: 22. Jun 2008 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wer suchtet, der findet:

http://de.wikipedia.org/wiki/Keplersche_Gesetze

[Link mit falschen Inhalten entfernt]

Reicht dir das aus? Ansonsten müsstest du vll. mal eine Konkrete Frage formulieren, denn einen ganzen Sachverhalt wird dir hier niemand einfach mal so erklären.


Zuletzt bearbeitet von Gargy am 22. Sep 2008 20:31, insgesamt einmal bearbeitet
Quacki



Anmeldungsdatum: 19.03.2008
Beiträge: 9

Beitrag Quacki Verfasst am: 22. Jun 2008 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

mh also z.b. zum Gravitationsgesetz haben wir 3 Übungsaufgaben für die Arbeit bekommen und ich versteh keine einzige!!!

ich tipp sie mal eben ab:

1) In welcher Höhe über dem Erdboden erfährt ein Kilogrammstück die Gewichtskraft 1/4 x 9,81N ? Wie groß ist die Fallbeschleunigung in den Höhen 2R bzw. 10 R über dem Boden?

R steht für Erdradius.

2) Schätzen sie aus den Bahndaten der Erde die Masse der Sonne ab.

3) Die Umlaufdauer der Mondfähre im Abstand r=1848km von Mondmittelpunkt war T=7130s. Wie groß ist die Mondmasse M index m? Welcher Ortsfaktor gilt für die Mondoberfläche, wenn der Mondradius r index m= 1738 km beträgt
wishmoep



Anmeldungsdatum: 07.09.2008
Beiträge: 1342
Wohnort: Düren, NRW

Beitrag wishmoep Verfasst am: 07. Sep 2008 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Quacki hat Folgendes geschrieben:

1) In welcher Höhe über dem Erdboden erfährt ein Kilogrammstück die Gewichtskraft 1/4 x 9,81N ? Wie groß ist die Fallbeschleunigung in den Höhen 2R bzw. 10 R über dem Boden?

R steht für Erdradius.

Das allgemeine Newtonsche Gravitationsgesetz sieht ja wie folgt aus:

Nun brauchen wir aber eine für die Erde umgebaute Formel:

Als Erdradius nehmen wir den halben mittleren Erdendurchmesser:

Stellen wir nun das Gravitationsgesetz als Funktion G in Abhängigkeit von Masse des "Probeobjekts" und dessen Entfernung von der Erdoberfläche auf:

Die Gravitationskonstante Gamma , die Masse der Erde, der mittlere Erdenradius, die gesuchte Gravitationskraft und die Masse des Probeobjekts sind gegeben. Setzst du nun alles ein bleibt nur noch eine Variable über - h.

Für die zwei weiteren Fragen der 1. Aufgabe musst du das Gravitationsgesetz zur Gravitationsfeldstärke "umformen".
Hierzu lässt du "einfach" die Probemasse weg:

Oft wird auch anstatt angegeben; erziehlt den gleichen Effekt.

Quacki hat Folgendes geschrieben:

2) Schätzen sie aus den Bahndaten der Erde die Masse der Sonne ab.

Was hast du denn als gegebene Größen für die Bahndaten?
franz



Anmeldungsdatum: 04.04.2009
Beiträge: 11573

Beitrag franz Verfasst am: 06. Apr 2009 11:38    Titel: KEPLER / NEWTON Antworten mit Zitat

Anmerkung: Die KEPLER Gesetze waren für NEWTON ein wichtiger Ausgangspunkt für sein Gravitationsgesetz (Kraft ~ 1 / r^2 statt ~ 1/r wie bei KEPLER). Diese Herleitung macht man heute auf einer halben Seite. Umgekehrt kriegt man aus dem Gravitationsgesetz so nebenbei die KEPLER Gesetze.

F.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Astronomie