RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Laserpointer und Lichtsensor
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Optik
Autor Nachricht
Vooltix



Anmeldungsdatum: 27.06.2021
Beiträge: 1

Beitrag Vooltix Verfasst am: 27. Jun 2021 11:23    Titel: Laserpointer und Lichtsensor Antworten mit Zitat

Meine Frage:
Wir machen in der Schule aktuell ein Projekt, bei dem wir Beispielsweise die Stärke von Licht verschiedener Lichtquellen messen(Einheit Lux). Unter anderem wollten wir auch die Lichtstärke eines Laserpointers messen. Dabei ist uns allerdings aufgefallen, dass das Messgerät keine Veränderung festgestellt hat. Wir haben es sowohl mit einem Lichtsensor am Handy versucht, als auch mit einem normalen Sensor. Jetzt wollten wir versuchen, dies in unserer Präsentation zu erklären, finden aber keine passende Lösung. Wir haben auch schon den Aufbau einer normalen Taschenlampe mit dem Aufbau eines Laserpointer verglichen, konnten damit aber nicht feststellen, woran es liegen könnte.

Meine Ideen:
Wir gehen selber davon aus, dass es daran liegt, dass die grundsätzliche Funktionsweise einer Taschenlampe, eine ganz Andere ist, als die eines Laserpointers.
ML



Anmeldungsdatum: 17.04.2013
Beiträge: 2570

Beitrag ML Verfasst am: 27. Jun 2021 11:44    Titel: Re: Warum wird ein Laserpointer nicht von einem Lichtsensor Antworten mit Zitat

Hallo,

Vooltix hat Folgendes geschrieben:
Meine Frage:
Wir machen in der Schule aktuell ein Projekt, bei dem wir Beispielsweise die Stärke von Licht verschiedener Lichtquellen messen(Einheit Lux). Unter anderem wollten wir auch die Lichtstärke eines Laserpointers messen. Dabei ist uns allerdings aufgefallen, dass das Messgerät keine Veränderung festgestellt hat. Wir haben es sowohl mit einem Lichtsensor am Handy versucht, als auch mit einem normalen Sensor. Jetzt wollten wir versuchen, dies in unserer Präsentation zu erklären, finden aber keine passende Lösung.

das Licht eines Lasers unterscheidet sich nicht so sehr von "normalem" Licht, dass handelsübliche Sensoren es nicht erkennen könnten.

Lasst Euch diesbezüglich von Eurem Physiklehrer helfen. Es wird irgend einen sehr einfachen Grund geben, weshalb die Sensoren nicht anspringen. Dieser wird sich aber über eine Ferndiagnose kaum klären lassen.


Viele Grüße
Michael
Frankx



Anmeldungsdatum: 04.03.2015
Beiträge: 812

Beitrag Frankx Verfasst am: 28. Jun 2021 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wir haben auch schon den Aufbau einer normalen Taschenlampe mit dem Aufbau eines Laserpointer verglichen, konnten damit aber nicht feststellen, woran es liegen könnte.


Vermutlich liegt es an den Sensoren. Die reagieren nur auf eine bestimmte Lichtwellenlänge, oder einen kleinen Wellenlängenbereich.

Normales Tageslicht oder eine Taschenlampe haben ein recht breites kontinuierliches Lichtspektrum, da sieht der Sensor immer irgend etwas.

Ein Laser hat dagegen nur ein sehr schmales Spektrum. Wenn die Wellenlänge des Laserlichtes nicht zum Sensor passt, sieht der Sensor auch nichts.

In der Industrie werden deshalb spezielle Sensoren benötigt, die dann für entsprechende Laserlichtschranken geeignet sind.


.
DrStupid



Anmeldungsdatum: 07.10.2009
Beiträge: 3390

Beitrag DrStupid Verfasst am: 28. Jun 2021 10:02    Titel: Re: Laserpointer und Lichtsensor Antworten mit Zitat

Vooltix hat Folgendes geschrieben:
Wir gehen selber davon aus, dass es daran liegt, dass die grundsätzliche Funktionsweise einer Taschenlampe, eine ganz Andere ist, als die eines Laserpointers.


Frankx sagte ja schon, dass der Sensor wahrscheinlich nur auf bestimmte Frequenzen reagiert. Wenn Ihr wisst, um welchen Sensor es sich handelt, dann solltet Ihr veruchen, an das Datenblatt zu kommen. Anderfalls könnt Ihr die Farbe mit Hilfe von Sonnenlicht und einem Prisma (oder notfalls einer CD bzw. DVD) grob selbst bestimmen.
Myon



Anmeldungsdatum: 04.12.2013
Beiträge: 4270

Beitrag Myon Verfasst am: 28. Jun 2021 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe auch zuerst an das monochromatische Licht des Lasers gedacht. Wenn man sich anderseits den Empfindlichkeitsbereich z.B. einer Silizium-Photodiode ansieht, der das ganze sichtbare Spektrum enthält, ist es schon etwas seltsam, dass weder das Messgerät noch das Handy auf die Strahlung reagiert.
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Optik