RegistrierenRegistrieren   LoginLogin   FAQFAQ    SuchenSuchen   
Unschärfeprinzip verantwortlich für die Baryonenasymmetrie?
 
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik
Autor Nachricht
Kassiopeija



Anmeldungsdatum: 26.06.2015
Beiträge: 93

Beitrag Kassiopeija Verfasst am: 21. Jun 2020 17:36    Titel: Unschärfeprinzip verantwortlich für die Baryonenasymmetrie? Antworten mit Zitat

Hallo,

Frage steht oben....
Valide herkömmliche Mathematik: 0=-1+1
Aber im Urknallmodell: 0=-1+1.00000000000000000000000000000000001 (exemplarisch)

Ist es nicht so, daß es bereits Beobachtungen gibt welche sogar das Grundaxiom der Wissenschaft (bzw. die physikalischen Erhaltungssätze) verletzt?

Wäre es prinzipiell möglich, auch eine "unscharfe" Mathematik zu formulieren, unter der man die Realität präziser beschreiben könnte?

Liebe Grüße
Kass.
Kassiopeija



Anmeldungsdatum: 26.06.2015
Beiträge: 93

Beitrag Kassiopeija Verfasst am: 21. Jun 2020 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

ach, und wo wir gerade dabei sind...

wird (im lambda-CDM-Modell) diese Asymmetrie über diesen Eintrag
"Krümmungsfluktuationsamplitude der skalaren Komponente der ursprünglichen Schwankungen" gebildet?
Aber wozu 2? Wozu dient der "spektrale Index"?
Neue Frage »
Antworten »
    Foren-Übersicht -> Quantenphysik